15 Gründe, weshalb du auf keinen Fall einen deutschen Schäferhund halten solltest!

Der Deutsche Schäferhund ist dafür bekannt, ein königlicher Wachhund zu sein, der seinem Herrchen bis zum Ende treu ist. Aber die Wahrheit ist, es gibt eine verborgene Welt der deutschen Schäferhunde, von der viele Menschen nichts wissen.

Wir haben diesen Artikel verfasst, um dir 15 Gründen zu zeigen, weshalb Du niemals einen deutschen Schäferhund aufnehmen solltest!

Es ist wichtig, dass Du diesen Artikel sehr ernst nimmst!

1. Von der Sekunde, an der sie geboren werden, sind sie bösartige Kreaturen.

Quelle: Picquery

2. Wenn Du einen Welpen hast, bist Du immer in Gefahr.

Quelle: Pixabay

3. Sie sollten wirklich von Kindern ferngehalten werden.

Quelle: Pinterest

4. Andere Tiere können sie nicht ertragen.

Quelle: Pinterest

5. Für andere Hunde sind Schäferhunde der schlimmste Alptraum.

Quelle: Pinterest

6. Sie lassen dir keine ruhige Minute.

Quelle: Flickr

7. Sie sind unkooperativ und ungeduldig.

Quelle: Buzzsharer

8. Sie hassen es, zu verreisen.

Quelle: Imgur

9. Sie sind wirklich scheußliche Kreaturen.

Quelle: Shutterstock

10. Sie machen alles kaputt, was dir gehört.

Quelle: Pinterest

11. Haben wir erwähnt, wie böse sie sind?

Quelle: Youtube

12. Jeder einzelne Gesichtsausdruck ist wahrlich bedrohlich.

Quelle: Pinterest

13. Kuscheln? Kannst Du absolut vergessen.

Quelle: Pinterest

14. Im Alter werden sie noch schrecklicher und gefährlicher.

Quelle: Pinterest

15. Im Doppelpack sind sie doppelt so gefährlich.

Quelle: Pinterest

Zugegeben, es war gar nicht einfach, beim Schreiben dieses Artikels nicht zu schmunzeln. Schäferhunde sind wirklich erstaunliche, heroische Hunde. Sie gehören zu den klügsten, süßesten und treuesten Hunden, die es gibt.

Wenn Du diese Hunde auch so toll findest, dann teile unseren nicht ganz ernst gemeinten Artikel mit allen Tierfreunden auf Facebook.

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!