Dieser Mann machte 18 Jahre lang bis zu seinem Tod jeden Tag ein Foto. Das Ergebnis bricht dir das Herz

1

Jamie Livingston lebt leider nicht mehr. Aber seine Fotografie wird uns immer an ihn erinnern.
Das Projekt begann am 31. März 1979, als der gebürtige New Yorker (und damals Student) ein einziges Foto schoss. Für die nächsten 18 Jahre schoss er jeden Tag mit seiner Polaroid SX-70 ein Bild, bis er 1997 starb. Livingston dokumentierte jede Facette seines täglichen Lebens, von Freunden, Familie und Beziehungen bis hin zu seinem Job als Filmemacher und Fotograf und alltägliche Ereignisse auf den Straßen New Yorks.

Sein Projekt wurde noch intensiver, als er seinen Kampf gegen den Krebs dokumentierte, 1997 nach seiner Diagnose. Wir sehen die Narbe seiner Gehirn-OP, wir sehen wie er sein Haar verliert und wir sehen den Verlobungsring, den er seiner Freundin nur Wochen vor seinem Tod am 25. Oktober überreichte. Jamie hinterließ ein Projekt mit über 6.000 Bildern und damit ein außergewöhnliches und einmaliges Portrait seines Lebens.

Unten siehst du einige Bilder seiner Kollektion. Sie wurden von zwei von Jamies Freunden, Betsy Reid und Hugh Crawford, auf eine Website mit dem Namen „Jamie Livingston: some photos of that day“ hochgeladen. Sie hatten Jamie versprochen das Projekt nach seinem Tod am Leben zu halten.

15. Juni 1979: Selbstportrait von Jamie Livingston
1
31. März 1979: Das erste Foto des Projekts
1
27. Mai 1979: Jamie war Student am Bard College in Annandale-on-Hudson
1
31. März 1980: Viele der Bilder wurden in der New Yorker U-Bahn geschossen
1
26. Mai 1980: Er machte auch gerne Bilder seiner Freunde
1
11. August 1980:
1
31. Juni 1981: Neben seiner Tätigkeit als Fotograf und Filmemacher arbeitete er auch im Zirkus
1
6. Dezember 1980: Einige Bilder sind recht abstrakt
1
1. Juni 1981: Andere wirken nachdenklich
1
26. Juli 1981: Und manche sind etwas komisch
1
7. März 1982: Anfänge von Virtual Reality?
1
11. April 1982:
1
19. April 1982:
1
18. Juli 1982: Er verbrachte den Sommer in Europa
1
22. Juli 1982: Dieses Foto wurde in Frankreich gemacht
1
14. November 1982:
1
1. Januar 1983:
1
21. Januar 1983: Jamie bei der Arbeit
1
3. April 1984: Jetzt hatte Jamie schon 1500 Bilder
1
5. Mai 1984:
1
3. August 1984:
1
8. Mai 1985: Für seine Fotos nutzte er oft Spiegel
1
27. Mai 1985:
1
3. September 1985:
1
13. März 1986:
1
29. April 1986: Jamie war Mets Fan. Hier kauft er gerade mit einem Kumpel Tickets
1
23. September 1986: Manche seiner Fotos sind sehr intim
1
12. Dezember 1986:
1
30. März 1988: Er hat jetzt tausende Fotos
1
7. Juni 1988:
1
2. Juli 1989: Jamie spielte auch Akkordeon
1
7. Juli 1990:
1
9. April 1991: Baseball Tickets
1
13. März 1994: Obwohl Jamie in vielen seiner Bilder zu sehen ist, sieht man ihn nur selten lächeln
1
8. November 1995:
1
2. Januar 1996:
1
5. Dezember 1996:
1
7. Februar 1997: Star Wars feiert 20. Jubiläum und ist wieder in den Kinos
1
13. Februar 1997:
1
25. April 1997:
1
2. Mai 1997: Jamies Gesundheit verschlechtert sich. Bei ihm wird Krebs diagnostiziert.
1
4. Mai 1997: Die Operation am Gehirn hinterlässt eine große Narbe
1
8. Mai 1997:
1
2. Juni 1997:
1
24. Juni: Die Medikamente sind jetzt seine ständiger Begleiter
1
19. Juli 1997:
1
29. Juli 1997: Durch die Chemotherapie verliert Jamie sein Haar
1
13. August 1997:
1
20. August 1997: Freunde besuchen ihn im Krankenhaus
1
21. August 1997:
1
11. September 1997: Sein Haar beginnt wieder zu wachsen
1
29. September 1997:
1
5. Oktober 1997: Er macht seiner Freundin einen Heiratsantrag. Man sieht sie im Hintergrund.
1
7. Oktober 1997: Jamie und seine Frau an ihrem Hochzeitstag
1
10. Oktober 1997:
1
20 Oktober 1997: Kurz nach seiner Hochzeit verschlechtert sich Jamies Zustand
1
24. Oktober 1997: Ein Freund spielt für ihn im Krankenhaus Musik
1
25. Oktober 1997: Jamie starb an seinem 41. Geburtstag

1

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!