3 Jahre lang sitzt ein Mann jeden Tag an der selben Stelle – doch dann hält eine Mutter an und fragt ihn warum

1

Drei Jahre lang saß ein Obdachloser jeden Tag an der selben Stelle auf der Straße. Egal wie das Wetter war – ob die Sonne schien oder es stürmte. „Jemand muss etwas dagegen tun,“ murmelten Bewohner, wenn sie an ihm vorbeigingen. Niemand nahm sich die Zeit um herauszufinden, warum der Mann jeden Tag dort saß. Doch eines Tages fuhr eine Frau namens Ginger Sprouse die Straße entlang und hielt an.

1

Sie fuhr ihr Fenster herunter und sprach den Mann an. Er erzählte ihr, dass er Victor Hubbard hieß, 32 Jahre alt war und an einer geistigen Krankheit litt. Ginger fragte ihn, warum er jeden Tag an der selben Stelle saß und seine Antwort veränderte ihrer beider Leben für immer…

1

Victor erzählte ihr, dass er aufgrund seiner geistigen Krankheit nicht alleine leben könne. Deswegen habe er bis vor drei Jahren bei seiner Mutter gelebt. Sie habe ihn an genau dieser Stelle abgesetzt und ist seitdem nie wieder aufgetaucht. Jeden Tag wartete er, dass seine Mutter zu ihm zurückkehrt.

1

Als Ginger die Geschichte hörte war sie entsetzt. Es war schon später Herbst und wenn Victor nicht bald ein Dach über dem Kopf hätte, würde er erfrieren. Sie begann, ihn während ihrer Mittagspause zu besuchen. Als sie sich gut genug kannten boten Ginger und ihr Ehemann Victor an, dass er jederzeit zu ihnen nach Hause kommen könne, wenn er Essen oder einen Zufluchtsort brauchte.

1

In den nächsten drei Monaten half Ginger Victor dabei, sein Leben in die Hand zu nehmen. Sie sprach Termine beim Psychiater für ihn ab und gab ihm einen Job in ihrem Restaurant. Seine Geschichte hält sie auf einer Facebookseite namens „This is Victor“ fest. Schon nach kurzer Zeit hatte die Seite tausende Fans.

Viele Menschen aus der Stadt waren betroffen von Victors Schicksal und halfen ihm.

1

Schon bald stand die ganze Stadt hinter dem Mann, an dem sie Jahre lang vorbeigefahren waren. Menschen spendeten Kleindung und andere Dinge, andere sammelten Spenden um Victors Arztbesuche zu bezahlen.

1

Nach einiger Zeit wurde Victors Onkel auf die Geschichte aufmerksam. Er lebt auf der anderen Seite von Texas, aber er zögerte keine Minute ins Auto zu steigen und zu Ginger und Victor zu fahren. Auch Victors Mutter konnte ausfindig gemacht werden.

1

Manchmal braucht es nur eine barmherzige Person um viele positive Veränderungen herbeizubringen und das Leben vieler Menschen zu ändern.

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!