Was Besucher des Krüger Nationalparks hier entdeckten ist extrem selten!

Ein äußerst seltenes Albino-Elefanten-Baby wurde vor kurzem im Krüger Nationalpark in Südafrika gesehen. Das kleine Elefantenkalb hat rosafarbene Haut und steht damit voll im Gegensatz zu der grauen Haut ihrer Mutter und den anderen afrikanischen Elefanten in ihrer Herde. Das Baby wurde von Touristen in der Nähe des Flusses Shingwedsi entdeckt, wo die Elefanten Wasser tranken und ein erfrischendes Bad genossen.

2016-03-18 02_25_32-Extremely Rare Baby Albino Elephant Spotted In African Wildlife Park

Quelle: Imgur

Auch der 58 Jahre alte Nicki Coertze, welcher den Park regelmäßig besucht, sah das Elefantenbaby. Er sagte, in all seinen Jahren im Park habe er noch nie einen Albino-Elefanten gesehen. Er wusste, dass diese Sichtung einmalig war und machte so viele Fotos, wie er konnte.

Albinismus wird durch einen Mangel an Pigmenten in der Haut verursacht. Auch verursacht der Albinismus oft schlechte Augen bis hin zur Blindheit. Albino Tiere werden oft durch ihre eigene Art abgelehnt. Glücklicherweise scheint das hier nicht der Fall zu sein. Das Albino-Baby wurde vollständig von der Herde akzeptiert und wird von der Mutter fürsorglich betreut. Schau Dir nun das Video an, um noch mehr tolle Fotos von diesem äußerst seltenen Tier zu sehen und teile die Geschichte mit Familie und Freunden.


LeftLeft

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!