Anthony Hopkins besucht ein Konzert und ist überwältigt als er einen Walzer hört, den er 50 Jahre zuvor selbst komponiert hat

Die meisten von uns kennen Sir Anthony Hopkins als einen der größten Schauspieler unserer Zeit. Er gewann den Academy Award als bester Schauspieler für seine Darstellung des Hannibal Lecter in das „Schweigen der Lämmer“ und hat in bedeutenden Filmen wie die Maske des Zorros, Nixon und Amistad mitgewirkt.

Die wenigsten jedoch wissen, dass Hopkins einen Abschluss auf dem Royal Welsch College für Musik und Drama gemacht hat, bevor er sich der Schauspielerei zuwandte. Tatsächlich war Hopkins ein talentierter Musiker der große Freude am Schreiben und Komponieren seiner eigenen Stücke hatte.

Eines seiner Werke trägt den Namen „And The Waltz Goes On“ und Hopkins hat es mit gerade mal 19 Jahren geschrieben. Nachdem er es komponiert hatte verbrachte er erstmal zwei Jahre bei der Armee und widmete sich anschließend ausschließlich der Schauspielkunst. Er hätte nie gedacht, dass er den Walzer jemals hören würde, bis etwas außergewöhnliches geschah…

Als er in diesem Konzert sitzt ist er überwältigt, da er niemals damit gerechnet hätte seine eigene Komposition von André Rieu und dem Johann Strauss Orchester präsentiert zu bekommen. Es ist das erste Mal das dieses Stück überhaupt gespielt wurde.

Hopkins Reaktion sagt alles.

Teile diese eindrucksvolle Darbietung wenn Du ein Fan von Anthony Hopkins bist.


LeftLeft
Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!