Ein Abenteurer fütterte einen streunende Hund und hätte nie erwartet wo das hinführt. Einfach unglaublich!

Abenteuer-Rennen zählen zu den härtesten Sportarten der Welt. Teams bewältigen fast unüberwindbare körperlichen Herausforderungen beim Laufen, Radfahren und Kajak fahren durch dichten Dschungel oder im unwegsamen Gelände bei einer Strecke von 692 km.

Während der ersten Etappe beim Rennen in Ecuador, bekam das schwedische Team unerwarteten Teamzuwachs, einen streunenden Hund.

2016-06-21 02_31_57-Stray Dog Completes Amazing Jungle Trek With Adventure Racers And Finds Himself

Kurz nach dem Start warf Team-Kapitän Mikael Lindnord einem streunenden Hund eine Frikadelle zu.

2016-06-21 02_34_54-Stray Dog Completes Amazing Jungle Trek With Adventure Racers And Finds Himself

Es dauerte nicht lange, bis sie bemerkten, dass der Hund ihnen folgte.

2016-06-21 02_35_31-Stray Dog Completes Amazing Jungle Trek With Adventure Racers And Finds Himself

Statt den Hund weg zu scheuchen halfen sie ihm, den ersten Teil des Rennens mit ihnen zu bestreiten. Sie nannten den Hund einfach Arthur und er sollte ihr Glücksbringer sein. Sie trugen ihn über die tiefen Schlammlöcher und gaben ihm auch etwas zu Futtern.

2016-06-21 02_36_20-Stray Dog Completes Amazing Jungle Trek With Adventure Racers And Finds Himself

Noch im ersten Abschnitt des Rennens war ein Teammitglied so dehydriert, das es medizinisch behandelt werden musste. Arthur passte aber sehr gut auf das geschwächte Teammitglied auf und das Team konnte die erste kurze Etappe im Kajak in Angriff nehmen.

2016-06-21 02_36_55-Stray Dog Completes Amazing Jungle Trek With Adventure Racers And Finds Himself

Die letzte Etappe des Rennens war ein längerer Kajak-Abschnitt. Die Organisatoren warnten das Team davor, den Hund mitzunehmen, da es zu gefährlich sein könnte. Das Team akzeptierte die Entscheidung aber Arthur tat es nicht. Als sie begann los zu paddeln, schwamm Arthur einfach hinter ihnen her.

Teamchef Mikael konnte den Hund so nicht hinter sich lassen. Er half dem Hund unter dem Jubel der Zuschauer in das Kajak. Es war nicht leicht mit Arthur zu paddeln, aber es ging irgendwie.

2016-06-21 02_37_58-Stray Dog Completes Amazing Jungle Trek With Adventure Racers And Finds Himself

Nach 6 Tagen überquerte das Team endlich die Ziellinie, mit ihrem treuen Team-Begleiter. Doch für Arthur sollte das Abenteuer noch nicht vorbei sein.

2016-06-21 02_40_00-Stray Dog Completes Amazing Jungle Trek With Adventure Racers And Finds Himself

Mikael informierte sich, wie er Arthur mit nach Schweden nehmen könnte. Nach einem kurzen Schriftverkehr und mithilfe von Spenden sollte es tatsächlich klappen und Arthur würde mit Mikael zurück nach Schweden fliegen!

2016-06-21 02_40_41-Stray Dog Completes Amazing Jungle Trek With Adventure Racers And Finds Himself

Mikael schrieb auf Facebook , dass er fast vor seinem Computer weinte, als er las, dass Arthurs Einreise genehmigt wurde. „Ich kam nach Ecuador, um die Weltmeisterschaft zu gewinnen. Stattdessen gewann ich einen neuen Freund. “

2016-06-21 02_41_31-Stray Dog Completes Amazing Jungle Trek With Adventure Racers And Finds Himself

Nach 4 Monaten in Quarantäne hatte auch Arthur die letzte Etappe seiner langen Reise geschafft und war bereit, sein neues Leben in Schweden zu starten.

2016-06-21 02_42_02-Stray Dog Completes Amazing Jungle Trek With Adventure Racers And Finds Himself

Es war ein bewegender Moment, als Mikael kam, um ihn ab zu holen. Arthur war sehr glücklich und sprang vor Freude auf und ab.

2016-06-21 02_42_48-Stray Dog Completes Amazing Jungle Trek With Adventure Racers And Finds HimselfQuelle: Peakperformanceadventureracingteam – Facebook

Das erste, was die Familie zusammen mit Arthur machte, war ein Spaziergang in dem nahe gelegenen Wald. Mikael sagte: „Arthur konnte sich diesen Wald 4 Monate nur anschauen, also war er natürlich sehr daran interessiert, wie es darin so aussieht. So viele neue Eindrücke waren das für ihn.“

Was für ein erstaunliches Abenteuer mit einem wunderbaren Happy End! Teile diese Geschichte mit deinen Freunden und deiner Familie!

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!