Als der Autoverkäufer eine Frau anspricht, die jeden Tag mit traurigem Blick an seiner Werkstatt vorbeiläuft, glaubt er nicht was er hört.

1

Richard Newberry lebt in einer kleinen Stadt namens St. Petersburg im US-amerikanischen Bundesstaat Florida. Er arbeitet als Automechaniker und Autoverkäufer und hat seine eigene kleine Werkstatt. Jeden Tag sah Richard, wie eine Frau an seiner Werkstatt vorbeiging. Sie sah immer sehr geschafft und müde aus, doch an einem Tag war es anders: Sie hatte Tränen in den Augen.

Er entschloss sich, sie anzusprechen und sie zu fragen was passiert sei. Die Frau erzählte, dass sie keinen Sinn mehr in ihrem Leben sehe.

1

Sie erzählte, dass ihr Sohn sich das Leben genommen hatte. Er hatte lange Jahre als Soldat gearbeitet und anschließend an einer posttraumatischen Belastungsstörung gelitten. Sie hatte lange gehofft und gekämpft, aber sein Zustand hatte sich nicht verbessert. Er ließ zwei Kinder zurück.

Die Geschichte brach Richard das Herz. Er fragte, wohin die Frau jeden Tag ging. Er erfuhr, dass sie Ernestina Nuñez hieß und ein ganzes Stück weiter weg arbeitete. Weil sie kein Auto hatte ging sie jeden Tag zu Fuß.

Sie erzählte Richard, dass sie keine Freunde hatte, mit denen sie über ihre Gefühle sprechen konnte. Daraufhin erklärte er ihr, sie könne jederzeit, jeden Tag zu ihm kommen und mit ihm sprechen. Er sei jetzt ihr Freund. Und obwohl sein Geschäft in diesem Jahr nicht besonders gut lief, sagte er Ernestina, dass er ihr gerne eines der zum Verkauf stehenden Autos schenken wolle. Sie solle sich eines aussuchen.

1

Er wollte, dass ihr wenigstens die Last des langen Fußmarsches, den sie zwei mal täglich zurücklegte, abnehmen. „Ich habe selbst auch schwere Zeiten durchlebt. Ich habe schlimme Dinge in meinem Leben angestellt. Ich habe das Gesetz gebrochen. Ich war obdachlos. Ich war im Gefängnis.“, erzählt er, um zu zeigen, dass er genau weiß, wie man sich in ihrer Situation fühlt. Was für ein großes Herz!

 

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!