Fiona das zu früh geborene Baby-Nilpferd macht seine ersten Schritte

1

Eine Frühgeburt ist immer beängstigend. Glücklicherweise gibt es aber nicht nur für uns Menschen Experten für dieses Thema. Auch in den modernen Zoos werden solche Frühgeburten heutzutage mit höchster Professionalität behandelt.

Bildschirmfoto 2017-02-17 um 13.56.00

Das Baby-Nilpferd Fiona wurde im Zoo von Cincinnati sechs Wochen zu früh geboren. 24 Stunden täglich wird sie betreut. Ihre Mama Bibi sollte eigentlich erst im März ihr Kind bekommen. Weil Fiona noch nicht stark genug ist um die Milch aus ihrer Mutter zu saugen, wird sie per Fläschchen mit Bibis Milch aufgezogen.

Bildschirmfoto 2017-02-17 um 13.56.23

Bildschirmfoto 2017-02-17 um 13.56.08

Ihre Pfleger legen sich das kleine Nilpferd auf die Brust, damit es sich an den Atemrhythmus anpassen kann. Seine Lunge ist nämlich noch nicht richtig entwickelt und Fiona hat Probleme mit der rhythmischen Atmung.


LeftLeft
Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!