Das bekommen schwangere Mütter in Kanada mit der Post zugeschickt.

sgctitel

Kanada schließt sich dem Vorbild Finnlands an. Seit den späten 1930er Jahren schenkt das skandinavische Land frischgebackenen Eltern eine Babybox mit wichtigen Dingen wie unter anderem wiederverwendbare Windeln, Lätzchen, Thermometer und ein Babybuch. Wenn man die Sachen aus der Box genommen hat, kann man die Kiste als Babybett benutzen, welche schon eine kleine Matratze integriert hat.

Die Universität von Calgary stellt nun ihre eigenen Babyboxen zusammen als Teil ihres „Willkommen in der Elternschaft“ Programms. Neue Mütter nehmen die Boxen, ein paar Monate nachdem sie schwanger geworden sind, mit nach Hause. Forscher bleiben in Kontakt mit den Müttern, um zu studieren wie sie mit ihrem neuen Leben zurechtkommen.

Im letzten Herbst wurden 1.500 Kisten zusammengestellt, um sie werdenden Müttern in der gesamten Provinz Alberta zu überreichen.

sgc1

Quelle:Milla Kontkanen

Die Studie hat den Zweck den Prozess des Elternwerdens einfacher zu machen.

sgc2

Quelle:Welcome to Parenthood
Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!