Niemand will diese Bäckerin mit Down Syndrom einstellen – dann öffnet sie ihre eigene Bäckerei

Collette Divitto liebte es schon immer zu backen. Seit sie fünfzehn war backte sie jedes Wochenende für ihre Freunde und ihre Familie. Sie wusste relativ früh, dass sie später mal Bäckerin werden wollte. Als sie 22 Jahre alt war begann sie sich für Jobs in ganz Boston, USA zu bewerben.

1

Sie bekam eine Absage nach der nächsten. „Viele Leute, die mich zum Vorstellungsgespräch einluden sagten, dass sie mich sehr nett fanden, aber dass ich nicht in ihren Laden passte,“ schrieb Divitto. „Es war sehr schmerzhaft für mich, so oft zurückgewiesen zu werden.“

1

Collette began sich wegen ihres Down Syndroms unsicher zu fühlen und fragte sich ob es der Grund war, das sie so viele Absagen erhielt, obwohl die Vorstellungsgespräche eigentlich gut verliefen. Sie wollte sich jedoch nicht davon abbringen lassen, ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen. Mit der Hilfe ihrer Mutter und Schwester eröffnete sie ihre eigene Firma, genannt Collettey’s.

Schon kurze Zeit nach Eröffnung der Bäckerei begannen die drei dauerhaft mit dem Golden Goose Market in Boston zusammenzuarbeiten. Das ganze wurde verfilmt und im Fernsehen übertragen. Kurze Zeit später hatten sie 10.000 Bestellungen.

„Mein größter Erfolg bisher ist, dass meine Firma so stark wächst, was bedeutet, dass ich Menschen mit und ohne Behinderung einstellen kann.“

1

Es ist keine Seltenheit, dass Menschen mit Behinderungen Schwierigkeiten haben Arbeit zu finden. Collette beweist aber, dass sie sehr wohl in der Lage ist eine erfolgreiche Firma aufzubauen und zu führen.

Ihre Mutter, Rosemary Alfredo, hat schon immer an das Talent ihrer Tochter geglaubt: „Ich habe sie nie so erzogen, dass sie das Gefühl hat in ihren Möglichkeiten begrenzt zu sein. Ich sagte immer ‚Wir alle haben Dinge, in denen wir gut sind und Dinge, in denen wir nicht gut sind‘. Man kann es Behinderung nennen. Aber wir haben doch alle unsere Stärken und Schwächen. Wir fokussieren und aber nicht auf sie.“

1

Die junge Bäckerin rät uns allen: „Gibt niemals auf. Lass dich durch andere nicht traurig machen oder zurückgewiesen fühlen. Bleibe motiviert und folge deinen Träumen.“

1

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!