Ein kleines Mädchen kann nicht laufen. Bis dieser große Hund alles verändert.

2016-04-26 01_38_00-lifebuzz-35871b0e787b14fe93b1ccc2a0a7cbcd-wide_1000.jpg (1000×523)

Bella Burton braucht dank ihrer Dogge namens George weder Krücken, noch einen Rollstuhl. Die 11-jährige wurde mit Morquio-Syndrom, einer seltenen genetische Erkrankung, welche unter anderem die Entwicklung der Knochen beeinflusst, geboren. Die Fünftklässlerin traf den 16 Monate alten Welpen das erste Mal beim „Service Dog Project“. Es war Liebe auf den ersten Blick und die beiden sind seitdem unzertrennlich.

George begleitet Bella überall hin. Sie gehen zusammen zur Schule und genießen Aktivitäten wie Rodeln, Radfahren oder einen gemeinsamen Urlaub. Bevor der Hund in ihr Leben kam, konnte sie kaum laufen. Jetzt geht sie mit ihrem Begleiter fast überall hin.

Jeden Abend legt sich George neben seine beste Freundin um auch in der Nacht bei ihr zu sein. Diese Deutsche Dogge hat ein kleines Mädchen nicht nur Freundschaft gebracht, sondern die Freiheit gegeben, mobil zu sein.

Schau Dir jetzt das Video an und teile es.


LeftLeft
Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!