Sie ist der letzte lebende Rettungshund vom 11. September. Heute hat sie ihren Traumtag.

Das ist Bretagne. Sie ist die letzte bekannte lebende Rettungshündin, die am Ground Zero arbeitete. Ihre Mutter und Frauchen ist Denise Corliss. Als Mitglied der „Texas Task Force One“ war sie Teil der ersten Rettungseinheit, welche die Menschen aus den Trümmern des World Trade Centers rettete. Denise sagt, dass Bretagne auch als Therapiehund eingesetzt wurde, um die Rettungskräfte während dieser schwierigen Zeit etwas abzulenken und Freude zu übermitteln.

Nun feierte sie ihren 16. Geburtstag und es,wurde ein ganz besonderes Geburtstagwochenende in New York für sie ausgerichtet, um ihr für ihre unglaublichen Taten zu danken!

Schau dir nun das Video zu Bretagnes Geschichte und Geburtstag an und teile es mit Freunden und Familie.


LeftLeft
Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!