Der Hund weigert sich, die Tüte im Graben zu verlassen. Als ein Radfahrer nachschaut, entdeckt er etwas Schreckliches!

Was im Ort Lincolnshire in England passiert ist, liefert einen weiteren Beweis dafür, dass Tiere wie wir Menschen Gefühle haben und Trauer empfinden können.

Paul Skinner war mit einem Freund auf dem Rad unterwegs, als er in einem Graben etwas gräuliches, pelziges entdeckte. Also sie sich mit den Rädern näherten, erkannte er dass es sich um einen Hund handeln musste.

Der Hund schnüffelte und schleckte an einer Plastiktüte, welche vor ihm lag. Da weit und breit niemand zu sehen war, ging Paul davon aus, dass der Hund allein mit seiner Tüte war. Vielleicht hatte ihn ja jemand ausgesetzt.

Vorsichtig näherte sich Paul dem Hund mit der Tüte um zu sehen, was den Hund daran so sehr interessierte.

Dann der Schock!

“In der Tüte waren vier tote Welpen. Der Hund war eine Hündin, die Mutter der Welpen und sie hatte Tränen in ihren Augen. Wie kann jemand nur so grausam sein und so etwas schreckliches tun, ” erzählte Paul im Interview mit den englischen Medien.

2017-05-15 23_03_33-Metro - Beiträge

Quelle: Metro

Paul wusste nicht wirklich, was er nun tun sollte, also kontaktierte er die Polizei, welche den Tierschutz hinzuzog. Als die Mitarbeiter des örtlichen Tierheims dann den Ort des Grauens erreichten,  versuchten sie sofort, die kleinen Welpen zu reanimieren. Leider zu spät.

“Wir wissen nicht genau, ob es sich um eine Totgeburt gehandelt hat oder sie aufgrund der Kälte gestorben sind. Wir möchten uns hiermit auch bei dem Radfahrer bedanken, der den Hund gefunden und uns alarmiert hat, ” erzählte ein Polizei-Beamter im Interview.

Die Mutter der toten Welpen wurde natürlich auch von den Tierärzten untersucht und auf den Namen Carly getauft. Sie lebt nun in einem Heim und erholt sich langsam von diesem schweren Schicksalsschlag.

Trotz der Trauer über ihre Welpen, für die jede Hilfe zu spät kam, ist es schön zu wissen, dass zumindest Carly gerettet werden konnte.

Die Hündin weigerte sich bis zum Schluss, die Tüte mit den toten Welpen zu verlassen und diese Liebe für ihre Kinder beweist einmal mehr, dass Tiere auch Gefühle wie wir Menschen haben.

Teile Carlys Geschichte mit Familie und Freunden und zeige ihnen damit, dass Tiere auch Gefühle haben!

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!