Ihr Ehemann bestimmte immer über ihr Aussehen. Doch als er stirbt, verwandelt sich die Witwe in eine andere Person!

Charlotte Guttenberg wollte schon immer eine Tätowierung haben. Aber ihr Mann war immer strikt dagegen und wollte es partout nicht zulassen. Er hatte seine eigenen Vorstellungen wie eine Frau aussehen sollte und weil Charlotte immer eine gute Ehefrau sein wollte, kam sie seinem Wunsch sein Leben lang nach.

„Ich wollte immer Tattoos, doch mein Mann verbot mir, Tätowierungen zu haben. Für ihn durfte eine echte Dame keine Tätowierung haben, aber es hat mich nicht aufgehalten, immer ein Tattoo zu wollen“, sagte Charlotte in einem Interview.

Als Charlottes Mann vor 10 Jahren starb, war sie zwar sehr unglücklich, doch sie wusste genau, was sie dagegen tun würde.

2017-05-09 23_14_18-Die Seniorin mit den meisten Tattoos _ Guinness World Records

„Es war ein lebensbestimmender Schritt für mich“, sagt Charlotte von ihrer ersten Tätowierung. „Jedes Tattoo hat einen Sinn für mich und sie alle gehören zu meiner Geschichte.“

Heute, im Alter von 67, hält Charlotte den Guinness Weltrekord für weibliche Senioren mit den meisten Tätowierungen. Über 92% ihres Körpers sind abgedeckt. Es dauerte ganze 10 Jahre und während sie eines der vielen Tattoos bekam, traf Charlotte ihren neuen Lebensgefährten, Charles Helmke. Charles hält den Guinness-Weltrekord als am meisten tätowierter Mann über 60.

2017-05-09 23_23_57-Die Seniorin mit den meisten Tattoos _ Guinness World Records

Schau Dir jetzt noch das beeindruckende Video zu unserem Artikel an und teile ihn, wenn du auch so fasziniert von der Seniorin voller Tattoos bist.


LeftLeft

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!