Fast 100 Jahre nach seinem Tod, wird die unerschütterliche Loyalität eines Hundes geehrt und gefeiert.

Eine der beliebtesten und berühmtesten Hund-Mensch Freundschaften der Geschichte, ist die zwischen dem Hund Hachiko und seinem Besitzer Hidesaburo Ueno. Die Geschichte des Hundes wird so verehrt, dass seine Anwesenheit in und um Tokyo, wo er vor fast 100 Jahren lebte, zu spüren ist.

Die Geschichte ist heutzutage aktueller denn je, weil es ein zeitloses Beispiel für die unerschütterliche Liebe und Hingabe eines Hundes ist.

Hachiko wurde im Jahre 1923 auf einem Bauernhof geboren und wurde dann von Professor Hidesaburo Ueno, Professor für Landwirtschaft an der Universität von Tokyo, aufgenommen.

2015-07-31 23_22_35-Nearly 100 Years Later, One Dog’s Unwavering Loyalty Is Still Honored And Celebr

Quelle: Wikipedia

Jeden Tag gingen Ueno und Hachi gemeinsam zum Bahnhof, wo der Professor Hachiko zum Abschied streichelte und dann in den Zug stieg.

Hachi wartete geduldig am Bahnhof auf die Rückkehr seines Herrchens. Während dieser Wartezeit kümmerten sich Ladenbesitzer und Bahnhofmitarbeiter um ihn, gaben ihm Snacks und sagten „Hallo“ zu dem freundlichen Hund.

2015-07-31 23_27_26-Nearly 100 Years Later, One Dog’s Unwavering Loyalty Is Still Honored And Celebr

Mehrere Jahre lief das so, bis Ueno eines Tages nicht von der Arbeit zurück kam. Er hatte eine Gehirnblutung erlitten und war daraufhin gestorben. Hachi konnte dies aber nicht wissen, also wartete er weiter geduldig auf sein Herrchen.

Hachi hatte die Hoffnung nie aufgegeben, dass sein geliebter Besitzer mit dem Zug zurückkehren würde. Jeden Nachmittag, als Ueno’s Zug eintraf, erschien Hachi am Bahnhof, um nach ihm zu suchen.

Hachi wartete viele Jahre, 10 um genau zu sein. Bis zum Morgen des 8. März 1935, an dem Hachiko tot in der Nähe des Bahnhofs Shibuya gefunden wurde. Er war eines natürlichen Todes gestorben.

Sein Leichnam wurde in den Gepäckraum des Bahnhofs gebracht, welcher einer seiner Lieblingsplätze im Bahnhof gewesen war. Dann wurde ein Foto gemacht, um die Wiedervereinigung von Herrchen und Hund im Jenseits zu feiern.

2015-07-31 23_40_22-Nearly 100 Years Later, One Dog’s Unwavering Loyalty Is Still Honored And Celebr

Quelle: Wikipedia

Das Bild zeigt nicht nur Hachiko, sondern auch Ueno’s Frau Yaeko und Mitarbeiter der Station. Einer der Mitarbeiter, Yoshizo Osawa, gab das Foto seiner Tochter. Sie erinnert sich, dass ihr Vater Hunde liebte und ihr sagte, dass Hachi jeden Tag zum Bahnhof kam und dass sie ihre Mittagessen mit ihm geteilt hatten.

Die sterblichen Überreste von Hachiko blieben erhalten und sind bis heute im „National Science Museum of Japan“ in Tokyo anzuschauen.

2015-07-31 23_48_01-Nearly 100 Years Later, One Dog’s Unwavering Loyalty Is Still Honored And Celebr

Quelle: Wikimedia

In der Nähe des Bahnhofs wurde eine Bronzestatue von Hachiko als Denkmal für diesen besonderen Hund aufgestellt.

Das Denkmal wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört, doch es wurde an der gleichen Stelle im Jahre 1948 neu errichtet und steht noch heute dort. Heute schmückt das Denkmal einen der bekanntesten und beliebtesten Parks in der Gegend.

2015-07-31 23_51_54-Nearly 100 Years Later, One Dog’s Unwavering Loyalty Is Still Honored And Celebr

Quelle: Dogheirs

Der Bahn-Eingang in der Nähe dieser Statue trägt heute den Namen „Hachikō-guchi. Eine der Bahn-Linien wird auch die Hachiko Linie genannt.

Vor kurzem wurde nun eine Bronzestatue von Hachiko’s Wiedervereinigung mit Herrchen Ueno vorgestellt. Es war der  8. März 2015 und man wollte so dem 90. Jahrestag von Ueno’s Tod gedenken. Auch wurde damit das 80. Jahr von Hachiko’s Ableben zelebriert. Die Statue steht jetzt außerhalb der Universität von Tokyo in welcher Ueno Professor war.

2015-07-31 23_59_32-Nearly 100 Years Later, One Dog’s Unwavering Loyalty Is Still Honored And Celebr

Quelle: Twitter

Hachiko’s Geschichte gilt als Beispiel der bedingungslosen Loyalität, welche ein Hund seinem Herrchen gegenüber brachte. Schau dir nun noch das Video zu der tollen Geschichte an und teile diese erstaunliche Geschichte mit deiner Familie und Freunden!


LeftLeft
Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!