Die Eltern misshandeln ihren 7-jährigen Sohn, bis er stirbt – Dann findet der Arzt eine Notiz in der Hand des Jungen, die Dein Herz zermalmt!

2017-05-09 23_45_44-nino.jpg (1200×630)

Das ist eine Geschichte über einen kleinen Jungen mit einem großen Herzen. Und es ist eine Geschichte, die jeder lesen sollte.

Die Geschichte handelt von Iwan, aber letztlich geht es nicht nur um ihn. Es geht vielmehr um Millionen anderer Kinder wie Iwan, die aktuell denselben Alptraum leben.

Während die Geschichte von Iwan fiktiv ist, wird dich ihre Botschaft direkt in die Brust schlagen. Wir dürfen dieses Problem nicht ignorieren und müssen handeln!


Mein Name ist Iwan und ich bin 7 Jahre alt. Ich liebe meine Mutter und meinen Vater, aber ich habe auch Angst vor ihnen. Sie haben mich oft geschlagen und ich verstehe nicht warum.

Heute morgen bin ich aufgewacht und nach dem Frühstück bin ich zur Schule gegangen. Ich bin ein guter Schüler und mein Lehrer mag mich.

Ich mag auch alle meine Mitschüler, aber ich habe keine Freunde. Deswegen bleibe ich während den Pausen drinnen. Niemand will mit mir spielen. Ich versuchte, mich mit den anderen Kindern anzufreunden, aber sie lehnten mich ab und sagten, ich sei ekelhaft.

Sie lachen mich aus, weil ich jeden Tag dieselbe abgenutzte Jeans und zerrissenen Schuhe trage.

Eines Tages im kalten Winter ging ich allein durch einen Schneesturm nach Hause. Ich zitterte vor Kälte und es war schwer, gegen den starken Wind anzukommen. Plötzlich schubste mich jemand, ich fiel in den Schnee und jemand drückte mein Gesicht in den Schnee. Dann sagten sie:

„Niemand mag dich, Idiot!“

Sie traten mich mehrmals in den Rücken und in den Bauch, dann liefen sie weg und ließen mich im kalten Schnee liegen.

2017-05-10 00_08_54-Parents kill 7-year-old son - then doctor finds a note in boy's hand that crushe

Ich weinte. Nicht weil mir kalt war oder mir etwas wehtat, sondern weil ich keinen einzigen Freund hatte, obwohl ich alle anderen mochte.

Als ich zu Hause ankam, lief meine Mutter auf mich zu und packte mich am Haar.

„Wo warst du, warum bist du so nass und schmutzig? ungezogenes Kind! Kein Abendessen für dich! Geh auf dein Zimmer und bleib dort!“

Ich tat, was meine Mutter mir sagte, ich ging in mein Zimmer und verließ es erst am nächsten Tag, als ich wieder in die Schule musste.

Meine Noten wurden schlechter und schlechter und jedes Mal, wenn Papa darüber informiert wurde, hat es mich hart getroffen. Einmal schlug er mir so stark auf die Finger, dass ich meinen Zeigefinger nicht mehr bewegen konnte und in der Schule lachten alle über den Jungen mit dem Krüppelfinger.

2017-05-10 00_09_09-Parents kill 7-year-old son - then doctor finds a note in boy's hand that crushe

Die Zeit verging, und eines Tages hatte ich starke Schmerzen in meiner Brust.

Mama und Papa war egal, dass ich verletzt war. Am Abend lag ich in meinem Bett und ich wollte nur eins. Ich wünschte, es würde nicht mehr wehtun, weil ich Mama und Papa nicht verärgern wollte. Ich liebe sie so sehr, das tue ich wirklich.

Am nächsten Tag in der Schule wurden wir beauftragt, unseren größten Traum zu malen. Die anderen Kinder malten Autos, Raketen und schöne Puppen. Ich malte etwas ganz anderes.

Nicht weil ich diese Sachen nicht mag, sondern weil das, was ich mir am meisten wünschte, liebevolle Eltern waren. Also habe ich eine Familie gemalt. Eine Mutter, einen Vater und ihren Sohn. Sie haben Spiele gespielt und alle waren glücklich. Als ich das Bild malte, wünschte ich mir heimlich, ich würde eine Mutter und einen Vater haben, die mich lieben.

Als ich dann an der Reihe war, meine Malerei der Klasse zu präsentieren, lachten mich alle aus.

Ich stand nervös vor der Klasse und erklärte mein Bild:

„Mein größter Traum ist eine Familie“.

Das Lachen wurde lauter. Ich begann zu weinen und schrie in die Klasse:

„Bitte lacht mich nicht aus, das ist mein größter Traum. Ihr könnt mich schlagen und hassen, aber bitte lacht nicht über meinen einzigen wahren Traum!

2017-05-10 00_09_31-Parents kill 7-year-old son - then doctor finds a note in boy's hand that crushe

Ich will Eltern wie ihr sie habt, welche mich umarmen und mit mir lachen, die mich nach der Schule abholen und sich freuen, mich zu sehen. Ich weiß, ich bin hässlich und schwach, ich weiß, dass ich einen krummen Finger habe, aber bitte lacht mich nicht aus. „

Der Lehrer versuchte, meine Tränen wegzuwischen und ich glaube, dass mich einige Kinder verstanden hatten.

Eines Tages, als ich einen Test zurückbekam, sah ich sofort, dass ich ein schlechtes Ergebnis hatte. Ich wusste, meine Mutter würde sehr aufgeregt sein.

Ich hatte Angst, nach Hause zu gehen, aber ich wusste nicht, wo ich sonst hingehen sollte. Ich ging langsam nach Hause und als ich zuhause ankam, wurde meine Mutter sehr wütend, nachdem ich ihr den Test gezeigt hatte.

Sie packte mich und warf mich auf den Boden, wobei mein Bein hart auf einen Stuhl krachte.

Dann schlug sie mich zweimal vor den Kopf. Ich lag einfach da, ich konnte nicht aufstehen. Es hat wirklich wehgetan, aber Mama hat mich einfach liegen lassen.

Als sie zurückkam, sagte sie mir, ich solle das Chaos aufräumen, sonst würde Papa, wenn er nach Hause kommt, mich wirklich richtig schlagen.

Ich bat Mama, ihm nichts zu sagen, aber als ich aufblickte, sah ich, dass er schon in der Tür stand.

Als Mama ihm von dem Test erzählte, hob er mich vom dem Boden auf und schüttelte mich durch. Dann schlug er mir ins Gesicht.
dgb3iugh8o3ihtnig3

Ab da erinnere ich mich an nichts. Ich wachte im Krankenhaus auf. Ich sah mir meine Hand an, konnte jedoch keinen meiner fünf Finger anfassen. Ich sah aus dem Fenster und weinte.

Draußen sah ich Eltern mit ihren Kindern spielen, Bälle werfen und sich umarmen.

Weißt du, warum ich geweint habe?

Ich weiß nicht, wie sich eine Umarmung von meiner Mutter fühlt. Meine Eltern haben mich nur geschlagen, aber ich liebe sie trotzdem. Ich habe immer mein Bestes getan, ich war gut in der Schule, aber sie mochten nicht. Ich war schlecht in der Schule, und sie mochten mich noch weniger.

Eines Tages habe ich versehentlich etwas Tee verschüttet, dann haben sie mich wieder geschlagen.

Ein paar Wochen später bekam ich wieder Schmerzen in meiner Brust. Ich erzählte es meiner Mutter, aber es war ihr egal. Nach weiteren Schlägen musste ich wieder ins Krankenhaus gehen, niemand kam, um mich zu besuchen.

Der Arzt sagte, dass Mama und Papa wahrscheinlich am nächsten Tag kommen würden, aber das taten sie nicht. Ich wartete und wartete, aber niemand kam. Ich liebe meine Eltern trotzdem.

2017-05-10 00_11_00-Parents kill 7-year-old son - then doctor finds a note in boy's hand that crushe

Quelle: Newsner

Zwei Tage später starb Ivan. In seiner Hand fanden die Ärzte einen Brief, den er  geschrieben hatte.


„Liebe Mama und Papa, ich habe Angst, weil ich hässlich, ekelhaft und dumm bin. Es tut mir leid, dass ihr mich nicht lieben könnt.

Ich wollte euch niemals ärgern. Alles was ich wollte war, eine Umarmung zu bekommen und zu hören, dass ihr mich lieb habt. Papa, ich wollte nur, dass du einmal mit mir spielst, meine Hand bei einem Spaziergang hältst oder einfach für mich singst.

Ich weiß, ich bin eine Schande für euch. Ich werde niemals so sein, wie ihr es euch wünscht.“


Diese Geschichte wurde ursprünglich in Russisch verfasst und wir alle wissen, wie schlimm die Zustände dort teilweise noch sind. Wir sind uns nicht sicher, ob die Geschichte wahr ist, aber ihre Botschaft ist so oder so unglaublich wichtig!

Alle Kinder haben das Recht, geliebt zu werden. Kindesmissbrauch passiert jede Sekunde, jede Minute, jede Stunde und jeden Tag. In allen Ländern, allen Städten und allen Schulen.

Kinder sollten frei von Gewalt aufwachsen und einen sicheren Ort leben. Kinder brauchen Liebe, Zärtlichkeit und Nähe. Eine Umarmung kann manchmal viel mehr wert sein, als man sich jemals vorstellen kann.

Bitte teile diese Geschichte mit allen Freunden auf Facebook, um alle daran zu erinnern, dass jedes Kind ein Recht auf Liebe hat und Schläge gegen Kinder nicht tolerierbar werden dürfen!

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!