Für Diesel – Die Hündin, die gestern Morgen im Kugelhagel von Paris St-Denis getötet wurde.

Als gestern am frühen Morgen die Spezialeinheit der Polizei RAID einen Anti-Terror-Einsatz in Paris ausführte, fielen der Aktion zwei Menschen zum Opfer. Aber nicht nur das – die Hündin der Spezialeinheit Diesel wurde ebenfalls von einer Kugel getroffen und starb noch vor den Füßen ihrer Kameraden. Ihr Schicksal berührt nun Tausende Menschen.

„Diesel wurde gestern während des Einsatzes von den Terroristen kaltblütig erschossen.“

Diesel ist eine Malinois und eine belgische Schäferhundrasse. Sie sind auf der ganzen Welt dafür bekannt, mit der Polizei im Einsatz zu stehen. Sie gelten als wendig, selbstbewusst, arbeitsfreudig und treu.

Diesel gehörte zu einem Team von 12 Hunden, die für die Spezialeinheit RAID im Einsatz sind. Die französische Police Nationale teilte gestern in einem Schreiben mit, dass die vierbeinige Begleitung bei Sturmangriffen und Sprengstoffeinsätzen eine wichtige Rolle spielt.

Mit dem Tod von Diesel war der Hashtag #JeSuisChien geboren. Viele Menschen auf der ganzen Welt bekunden ihr Beileid und sind stark bewegt nach dem Verlust.

 

„Polizeihund sprang offenbar auf den Bombenattentäter und rettete das Leben der Polizisten. Sie ist ein Held.“

„Es sind eben nicht nur die Menschen, die in unseren Kriegen leiden.“

 

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!