Dieser Kinderarzt operiert nicht nur Menschen – sondern auch die besten Freunde seiner Patienten

Dr. Groth aus dem Kinderkrankenhaus in Wisconsin, USA, ist ein besonderer Arzt. Er führt Operationen durch, die nicht abgesprochen und vollkommen spontan, aber nötig sind: An den Stofftieren seiner kleinen Patienten.

„Unsere Ärzte, Krankenpfleger und Mitarbeiter geben ihr Bestes, um sicherzugehen, dass sich jedes Kind wohl und sicher fühlt. Ob ihr Lieblingsspielzeug einer Operation bedarf oder sie sich als ihr Lieblingscharakter verkleiden müssen, wir wissen genau, wie man Kinder aufheitert“, schrieb das Kinderkrankenhaus auf seiner Facebook-Seite.

Dr. Groth hilft den Stoff-Freunden seiner Patienten – und sammelt dafür ganz viele Vertrauenspunkte. Er gipst sogar Beine ein oder röntgt Arme. Anschließend können die Kinder gemeinsam mit ihren Stofftieren gesund werden.

„Als meine Tochter für einen Gipsverband ihres gebrochenen Beines im Kinderkrankenhaus war, kam auch ihr Stofftier mit einem Gips nach Hause,“ erzählt eine Mutter.

„Oh mein Gott! Er muss das gewesen sein, der den Stoff-Affen meines Sohnes geflickt hat, als wir dort letzten Monat einen Termin bei Dr. Groth hatten! Er kam mit Klebeband dort an (weil er seinen Füllstoff verlor und Mama nicht nähen kann). Als wir zu Hause ankamen, bemerkte ich, dass er geflickt war! Vielen Dank, Dr. Groth! Es hat uns wirklich viel bedeutet, dass Sie sich die Zeit genommen haben, mehr als nur das Nötigste zu tun,“ schreibt eine andere Mutter.

Der Einsatz von Dr. Groth ist wirklich bewegend und hilft den Kindern sicherlich, mit ihren Krankheiten besser zurecht zu kommen.

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!