Eine fremde Frau nennt ihren Verlobungsring „erbärmlich“ – ihre Antwort darauf begeistert das Internet!

Wir von StoryFox wussten bis zu diesem Beitrag nicht, was Ring-Shaming ist.

Ariel MacRae teilte vor etwa einem Jahr ihre Ring-Shaming-Geschichte und hat damit viele andere berührt und bewegt!

In ihrem Post schrieb sie:

„Mein Mann und ich hatten nicht mal genug, um alle Rechnungen zu bezahlen und trotzdem genug Essen in unseren Bäuchen zu haben, aber nach fast zwei Jahren glücklicher Beziehung hatten wir beschlossen, dass wir für immer zusammen und heiraten wollten.

Er kratzte sein letztes Geld zusammen, um mir zwei Ringe von Pandora zu kaufen.

Während wir die Ringe bezahlten, kam eine andere Angestellte und sagte zu ihrer Kollegin: „Können Sie glauben, dass einige Männer diese hässlichen Dinger tatsächlich als Verlobungsringe kaufen? Wie erbärmlich.“

Das Gesicht meines Mannes erstarrte. Er fühlte sich sichtbar schlecht und fragte mich immer wieder: „Glaubst du wirklich, dass du mit diesem Ring glücklich sein wirst?

Quelle: Facebook

Ich war sprachlos, hätte der Frau am liebsten eine geknallt und sagte ihr:“Es kommt nicht auf den Ring an, sondern auf die Liebe, die er repräsentiert.“

Wir kauften die Ringe und gingen.

Jetzt bin ich  verheiratet, mit der Liebe meines Lebens an meiner Seite und glücklicher, als ich mir jemals vorstellen konnte.

Ariel beweist, dass man auch ohne materielle Werte glücklich sein kann. Wenn Du das  auch so siehst, dann teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden auf Facebook!

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!