Niemand wollte den einäugigen Welpen haben. Doch dann fand er seinen menschlichen Seelenverwandten. Ein tolles Team.

2016-01-11 21_48_22-lifebuzz-c9e5fc94c3d27ff9754d014dd2352b19-wide_1000.jpg (1000×523)

Viele sagen, dass Hunde oft beginnen, ihre Herrchen zu imitieren, um ihnen möglichst ähnlich zu sein, was natürlich ein klares Zeichen ihrer Liebe und Zuneigung ist. Doch dieses Hunde-Herrchen-Paar hat etwas gemeinsam, was sie für ihr ganzes Leben verbindet.

Jordan verlor während seiner Schulzeit, bei einem Unfall, sein linkes Auge. Als er eines Tages auf dem Markt unterwegs war, sah er einen einäugigen Welpen und er wusste sofort, dass er das kleine Fellknäuel mit nach Hause nehmen musste, da dies sein tierischer Seelenverwandter war.

„Er war der letzte seines Wurfs,“ erzählte Jordans Schwester den lokalen Medien in einem Interview. „Der Verkäufer sagte, dass niemand den Hund wollte.“

Die Familie nannte den Kleinen Shiner Solo und die Bilder des Hundes finden in den sozialen Netzwerken immer mehr Fans.

Das ist Jordan mit seinem Hund Shiner Solo.2016-01-11 22_01_37-One-Eyed Puppy That No One Wanted Just Found His Human Soul Mate.

Quelle: Reddit

Dieses Bild von Jordans Schwester löste eine Welle der Begeisterung aus.2016-01-11 22_06_07-One-Eyed Puppy That No One Wanted Just Found His Human Soul Mate.

Quelle: Instagram

Der Name setzt sich aus Herrchens Lieblingsbier und Lieblingscharakter aus Star Wars zusammen.2016-01-11 22_09_22-One-Eyed Puppy That No One Wanted Just Found His Human Soul Mate.

Quelle: Instagram

Wie Du siehst, sind diese zwei eindeutig füreinander bestimmt.2016-01-11 22_14_16-One-Eyed Puppy That No One Wanted Just Found His Human Soul Mate.

Quelle: Instagram

Teile unseren Beitrag und die tollen Bilder.

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!