Sie verstreute die Asche ihres Hundes, als ihr Freund etwas unglaubliches sah.

Ein Haustier zu verlieren ist wie ein Familienmitglied oder einen besten Freund zu verlieren. Es ist immer schwer, auch wenn man von seinen Lieben gestützt wird. Als Ashleys Langs Hund Wagner verstarb, wollte sie ihm einen würdigen Abschied geben…also plante sie seine Asche in seinem Lieblingspark zu verstreuen.

12 Jahre lang waren die beiden unzertrennlich, also würde der Abschied nicht leicht werden. Als Ashley Wagners Asche im Park verstreute, schoß ihr Freund ein Foto, damit der Moment für immer festgehalten wird. Als sie sich das Foto ansahen, bemerkten sie etwas unglaubliches.

Es sieht nicht so aus als war sie alleine, als sie „Auf Wiedersehen“ sagte.

Jeder sagt es sei ein „Engelshund“. Es ist einfach zu erkennen warum.

Auch wenn du nicht daran glaubst, dass Ashley und Wagner sich auf eine übernatürliche Art verabschiedet haben, kann man nicht abstreiten, dass es Engel gibt: es sind unsere fellige Freunde auf Erden. Sie lieben uns – und sie werden es immer tun.

Dieser letzte glückliche Moment sollte ein Lächeln auf dein Gesicht zaubern.

Kein Abschied ist für immer!

57zhs57wuzw5468w4e

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!