10 einfache Entspannungsübungen für deine Augen

Hast du schon mal endlos viele Stunden vor dem Computer oder dem Fernseher verbracht? Dann kennst du bestimmt das trockene, juckende Gefühl und die Kopfschmerzen, die daraufhin folgen. Deswegen haben wir hier zehn einfache Entspannungsübungen für dich, die nicht einmal 15 Minuten in Anspruch nehmen.

1

Starre in die Dunkelheit

(Es ist nicht ganz so seltsam, wie es sich anhört.) Platziere deine Ellbogen auf dem Tisch. Schließe deine Augen und decke sie mit deinen Handen ab. Entspanne dich und starre in die Dunkelheit. Halte diese Position für ein paar Minuten ein.

1

Von Seite zu Seite bewegen

Stell oder setze dich gerade hin. Sieh gerade aus. Ohne deinen Kopf zu bewegen, guckst du jetzt nach links. Fokussiere etwas in deiner Sicht. Sieh anschließend nach rechts und fokussiere auch hier etwas mit deinem Blick. Bewege deine Augen von einer Seite zur nächsten und wiederhole die Übung fünf Mal.

1

Von oben nach unten bewegen

Setz dich gerade hin und blicke geradeaus. Sieh dann nach oben und fokussiere einen Punkt. Sieh anschließend nach unten. Wiederhole das ganze fünf mal.

1

Diagonal bewegen

Sieh geradeaus. Guck nach unten links. Bewege deine Augen dann diagonal und gucke nach oben rechts. Fokussiere einen Punkt. Wiederhole das ganze fünf Mal, wechsel anschließend die Seiten.

1

Drehe deine Augen im Kreis

Setze dich gerade hin und entspanne dich. Siehe nach links und rolle deine Augen dann langsam im Uhrzeigersinn. Mache dies fünf Mal und rolle sie dann fünf Mal gegen den Uhrzeigersinn.

1

Nah und fern fokussieren

Fokussiere mit deinen Augen einen Bleistift oder irgendein anderes Objekt, das sich in deiner Nähe befindet. Siehe dann etwas in der Ferne an und versuche das zweite Objekt zu fokussieren. Sieh wieder das Objekt in der Nähe an. Wechsle den Fokus fünf Mal und wiederhole die Übung drei Mal mit kurzen Pausen.

1

Konzentration #1

Setze dich gerade hin. Sieh geradeaus. Versuche, den Punkt zwischen deinen Augenbrauen zu fokussieren und halte den Fokus zwei Sekunden. Sieh anschließend wieder geradeaus. Wiederhole das Ganze fünf Mal und wiederhole die Übung drei Mal.

1

Konzentration #2

Setze dich gerade hin. Sieh geradeaus. Versuche, deine Nasenspitze zu fokussieren und halte den Fokus zwei Sekunden. Sieh anschließend wieder geradeaus. Wiederhole das Ganze fünf Mal und wiederhole die Übung drei Mal.

1

Massage #1

Schließe deine Augen. Halte sie für zwei oder drei Sekunden fest geschlossen. Entspann die Muskeln um deine Augen herum. Drücke die Augen erneut zu. Wiederhole die Übung zehn Mal.

1

Massage #2

Schließe deine Augen. Massiere deine Augenlider mit kreisenden Bewegungen. Drücke dabei leicht zu, aber nicht zu fest. Mache zehn kreisende Bewegungen, erst im Uhrzeigersinn, dann gegen den Uhrzeigersinn.

Quelle: Brightside
Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!