Ein Fidget-Spinner explodiert im Gesicht seines Sohnes – jetzt warnt auch dieser Vater vor der möglichen Gefahr!

Eigentlich war es ja absehbar, dass sich früher oder später wieder jemand mit einem Fidget-Spinner verletzen würde. Wir hatten „HIER“ schon vor einigen Wochen über einen ähnlichen Fall berichtet.

Für alle die es nicht wissen, Fidget-Spinner werden einfach in der Hand gedreht und man kann damit auch einige tolle Tricks machen, während sie sich drehen.

John Harris hatte seinem Sohn einen Fidget Spinner gekauft und beide hatten eine lustige Zeit damit. Sie waren so begeistert von dem Spielzeug, dass sie sogar im Internet nach Tricks suchten, die sie damit machen könnten. John sah auch einige YouTube-Videos, in welchen Luft-Kompressoren verwendet wurden, um das Gadget noch schneller zu drehen.

Das wollte er sofort zusammen mit seinem Sohn auszuprobieren.

Mit einem Kompressor trieb er den Fidget-Spinner an, welcher immer schneller wurde und dann direkt vor dem Gesicht seines kleinen Jungen explodierte und ihm an seinen Mund verletzte. Sie mussten sofort ins Krankenhaus eilen und der Junge wurde mit 30 Stichen genäht.

Der Vater will nun andere Eltern vor dieser Gefahr warnen. Er stellte die Bilder seines verletzten Sohns auf seiner Facebook-Seite ein und schrieb diesen Text dazu:

„Ich weiß, die Bilder zu diesem Beitrag sind für einige schwer anzusehen, aber es war notwendig. Die Verletzung kam durch das Spielen mit einem Fidget-Spinner und einem Luftkompressor. Ich hielt den Spinner und den Luftschlauch, als es passierte. Wir hatten schon eine Weile mit ihm gespielt und plötzlich explodierte der Spinner in meiner Hand. Ich teile dies, damit niemand weiter auf die gleiche dumme Idee kommt, die ich hatte, nur weil es andere auch schon probiert hatten. Wir hatten Glück, dass es nicht seine Augen erwischt hat. Es hätte viel schlimmer ausgehen können. “

Quelle: John Harris – Facebook

Fidget Spinner sind ein Spielzeug, dass sollte allen klar sein! Es wurde nie mit solchen Geschwindigkeiten getestet und gewiss nicht dafür ausgelegt, diese unbeschadet zu überstehen.

Also teile Johns Geschichte, um alle zu warnen, auf die gleiche dumme Idee zu kommen!

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!