Er lebte am Rand einer Straße. Als er gerettet wird reagiert er auf die süßeste Art und Weise.

Ein Welpe mit dem Namen Fram lebte flohverseucht am Rande einer Straße, bevor ihn Freiwillige der Rettungsorganisation „Howl of a dog“ eines Tages fanden. Der kleine Kerl war sichtlich desorientiert und wagte sich immer näher dem Verkehr an. Sie mussten also schnell handeln.

Bevor etwas Schlimmes passieren konnte, fasste er Vertrauen in das Team und gewann mit der Zeit die Herzen aller Beteiligten.

Fram ist nicht nur ein flauschiges Bündel Freude, er ist auch sehr intelligent, verspielt und freundlich. Er liebt Menschen, andere Hunde und auch Katzen! Er ist 6 Monate alt und wartet nun auf eine Familie, die ihn für immer aufnimmt.

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!