Für nur 5 Euro kauft sie einen Papagei. Was der dann zuhause sagt: OMG!

Eines Tages geht Frau Meyer in eine Tierhandlung und entdeckt dort einen farbenfrohen Papagei, welcher ihr auf Anhieb sehr gefällt.

Als sie das Preisschild sieht, ist sie jedoch unsicher, denn darauf steht, dass der Papagei nur 5 Euro kostet. Also fragt sie einen Mitarbeiter der Tierhandlung und dieser rückt auch ziemlich direkt mit der Sprache raus: „Dieser Papagei hat zuvor in einem Freudenhaus gelebt und gibt deshalb ab und zu ziemlich vulgäres Zeug von sich.“

Frau Meyer entscheidet sich schließlich, den Papagei zu kaufen. Im mit einer Decke abgedunkelten Käfig geht es nach Hause und als Frau Meyer dann die Decke entfernt, schaut sich der Papagei neugierig um.

Als sein Blick zu seiner neuen Besitzerin wandert, krächzt er: „Neuer Puff, neue Puffmama!“

Etwas entsetzt schaut Frau Meyer den Papagei an und erinnert sich sofort an die Worte des Mitarbeiters in der Tierhandlung. „Schlimmer kann es ja kaum werden“, denkt sie sich.

Als am Nachmittag die beiden Töchter von der Schule nach Hause kommen und vom Papagei erblickt werden, krächzt dieser: „Yippi, neue Nutten!“

Die Mutter erzählt den Töchtern vom alten Zuhause des Papageis und obwohl sie anfangs doch etwas sauer waren, können dann doch alle darüber lachen.

Am Abend kommt endlich auch Familienvater Kurt nach Hause.

Der Vogel sieht ihn und krächzt: „Hallooo Kurt!“

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!