Die 23-jährige denkt sie ist schwanger mit Zwillingen – und beginnt zu weinen als der Arzt den Ultraschall macht

48z73t69weuzt2h

Als die 23-jährige Alexandra Kinova und ihr Mann Antonin erfuhren, dass ihre Familie Zuwachs erhalten würde, waren sie überglücklich. Das Paar aus der tschechischen Stadt Milovice hatte schon einen Sohn und freute sich riesig auf ein weiteres Baby.

Ihr Glück war vollkommen, als die Ärzte ihnen sagten, dass sie nicht nur ein Kind bekommen würden, sondern Zwillinge. Sie bereiteten zu Hause alles vor, um zwei Kinder empfangen zu können. Doch schon bald erhielten sie einen Anruf, dass sie noch einmal zum Arzt gehen sollten. Als der Arzt ihr den Ultraschall zeigte, begann Alexandra vor Schock zu weinen.

1

Quelle: Facebook

Zunächst hatte es so ausgesehen, als würde sie Zwillinge bekommen. Doch dann sahen sie, dass es Drillinge waren. Nochmal später sagte der Arzt es seien Vierlinge und schließlich ein weiteres Mal später teilte er ihr mit, dass sie Fünflinge erwartete.

1

Quelle: Facebook

Im Sommer 2013 sollte Alexandra ihre Babys bekommen und glücklicherweise verlief die Entbindung ohne Komplikationen. Sie bekam vier Jungs und ein Mädchen per Kaiserschnitt.

Antonin verpasste die Geburt, er saß in einer verspäteten Bahn und kam von der Arbeit. Irgendwann jedoch schaffte er es ins Krankenhaus. „Ich habe auf dem Weg dorthin geweint, weil ich wusste, dass ich es verpassen würde,“ sagte er später.

1

Quelle: Facebook

Alle Babys waren wohl auf und Daniel, Michael, Alex, Martin und Terezka geht es auch heute gut.

1

Quelle: Facebook

Antonin und Alexandra hätten sich sicherlich keine Fünflinge gewünscht – aber heute ist klar, dass sie das Glück gegen nichts in der Welt eintauschen würden.

1

Quelle: Facebook

Die Chance, Fünflinge zu bekommen, ist eins zu 47 Millionen! Ist das nicht unglaublich?

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!