Ein reicher Typ verlangt den Geschäftsführer – und verlässt schließlich sprachlos den Laden

Es ist immer wieder schön zu sehen, wenn arrogante Menschen, die andere von oben herab behandeln, gemaßregelt werden. Der folgende Dialog, der sich in einem Laden abspielte, ist ein solches Beispiel. Die Schlange an der Kasse war nicht besonders lang. Dennoch drängelte ein Mann sich an allen anderen vorbei nach vorne und begann seine Bestellung dem 20-jährigen Kassierer zu diktieren.

Kassierer: „Sie müssen sich bitte hinten in der Schlange anstellen.“

Businesstyp: „Ich habe gleich ein wichtiges Meeting, also bedien mich jetzt gleich!“

Kassierer: „Also je länger sie hier stehen, desto später wird es für Sie. Bitte stellen Sie sich hinten an.“

Businesstyp: „Hast du irgendeine Ahnung wer ich eigentlich bin?“

Kassierer: „Nein, stellen Sie sich hinten an.“

Businesstyp: „Wie kannst du es wagen so mit mir zu reden? Ich will sofort mit dem Geschäftsführer sprechen!“

Der Kassierer seufzt leicht, geht in ein Hinterzimmer und kommt mit einem älteren Mann im Schlepptau zurück. Er nickt Richtung des Businesstyps und geht dann zurück in das Hinterzimmer.

Geschäftsführer: „Gibt es hier ein Problem?“

Businesstyp: „Der Junge war verdammt frech! Ich verlange, dass er sofort gefeuert wird!“

Geschäftsführer: „Ich fürchte, dass das meine Autorität übersteigt. Aber wenn Sie möchten kann ich den Ladenbesitzer holen.“

Businesstyp: „Pah! In Ordnung, aber ich will eine Entschädigung dafür, dass ich diesen ganzen Ärger habe!“

Geschäftsführer: „Das können Sie gerne mit ihm besprechen.“

Er geht wieder in das Hinterzimmer und der Kassierer kommt grinsend heraus.

Kassierer: „Yo.“

Businesstyp: „Was soll das? Ich habe gesagt, dass ich mit dem Ladenbesitzer sprechen will!“

Kassierer: „Hier bin ich.“

Der Businesstyp schnappt nach Luft. Dann dreht er sich um und verlässt den Laden. Währenddessen murmelt er noch etwas von wegen, dass er den Laden schließen lassen würde.

Geschäftsführer: „Warum musst du mich da immer mit reinziehen?“

Kassierer: „Ich liebe einfach die dummen Gesichter wenn die Leute herausfinden, dass der Laden mir gehört.“

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!