Wissenschaftler haben entdeckt, dass man so viel Schokolade essen kann, wie man will. Hier ist der Grund dafür.

2016-03-05 23_12_20-preview-1200x630-99-1456388301.jpg (1200×629)

Es ist immer toll, eine Ausrede zu finden, wenn man etwas machen will, was man einfach liebt. Wie Schokolade essen, zum Beispiel.

Zu unserem Glück hat die Wissenschaft jetzt diese süße Gewohnheit in ein besseres Licht gerückt. Hier ist der Grund, warum jeder unbesorgt Schokolade essen kann, soviel man möchte.

Schokolade macht uns klüger. Dies ist eine wissenschaftliche Tatsache!

968 Menschen im Alter zwischen 23 Jahren und 98 Jahren nahmen an einer Studie teil, in welcher es um die gesundheitlichen Vorteile ging, die das Schokoladeessen mit sich bringt. Es stellte sich heraus, dass diejenigen, die mehr Schokolade aßen, oft ein besser entwickeltes visuelles Gedächtnis haben. Auch fiel es ihnen leichter, Dinge auswendig zu lernen, ihr abstraktes Denkvermögen war gesteigert und sie hatten eine bessere Konzentrationsfähigkeit . Darüber hinaus fanden die Wissenschaftler heraus, dass Schokolade die Alterung des Gehirns verlangsamt und das Auftreten von Krankheiten wie Demenz verhindern kann.

Verantwortlich für die positiven Auswirkungen der Schokolade auf unsere geistige Aktivität sind sogenannte Kakaoflavanole. Diese findet man vor allem in der dunklen Schokolade mit hohem Kakaoanteil.

Da wir nun wissen, wie gut Schokolade für uns ist, können wir nun schnell in den Supermarkt gehen und uns erstmal eine Tafel gönnen.

Teile diese tollen Erkenntnisse mit deiner Familie und deinen Freunden.

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!