Die Mutter erhielt einen Anruf aus dem brennenden Hochhaus in London – es war ihre Tochter, die sich verabschieden musste!

Das katastrophale Feuer, das im Londoner Grenfell-Tower ausbrach, kostete 79 Meschen ihr Leben. Während der Stunden, in denen das Feuer wütete, waren viele Verwandte besorgt, wie es ihren Lieben ging.

Auch die Mutter der 27-jährigen Gloria Trevisan, die einen letzten Abschiedsanruf von ihrer Tochter erhielt, bangte bis zur letzten Sekunde um das Leben ihrer Tochter.

Jetzt teilte sie ihre herzergreifende Geschichte.

Die siebenundzwanzigjährige Gloria Trevisan war gerade mit ihrem Freund Marco von Italien nach London gezogen, wo sie beide als Architekten einen Job gefunden hatten. Ganze drei Monate konnten sie London genießen, bevor die Katastrophe passierte.

2017-06-20 23_07_59-Mom received a call from the burning building in London – it was her daughter ca

Quelle: Corriere.it

Als das Feuer ausbrach, waren Gloria und Marco in ihrer Wohnung im 23. Stock des Grenfell-Turms. Als die Flammen das Gebäude immer mehr für sich beanspruchten, erkannten sie und viele andere, dass sie nicht mehr herausgekommen würden.

Gloria rief ihre Mutter in Italien immer wieder an, um sie über ihren Zustand zu informieren. Doch dann erreichte das Feuer ihre Wohnung und sie machte ihren letzten Anruf. „Im Wohnzimmer fängt es an zu brennen!“ schrie Gloria voller Angst ins Telefon. Dann verabschiedete sie sich von ihrer Mutter und legte auf. Danach kamen keine Anrufe mehr.

Nach dem Feuer sprachen die Leute über diejenigen, die nie eine Chance hatten, diejenigen, die auf den höchsten Etagen lebten, welche die Feuerwehrleute nicht mehr erreichen konnten. Es wird angenommen, dass Gloria und Marco unter ihnen waren.

Laut Polizeichef Stuart Cundy kann es Wochen oder sogar Monate dauern, bis die Todesopfer geborgen und identifiziert sind.

Unsere Gedanken sind bei den Opfern des Feuers und ihren Familien. Wenn es dir auch so geht, dann teile diesen herzergreifenden Artikel auf Facebook!

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!