Kaum zu glauben! Die Stadt beseitigt einfach den Grabstein ihres kleinen Sohnes – der Grund dafür ist einfach nur beschämend.

Als die 42-jährige Jo Corbett Weeks eines Morgens das Grab ihres Sohnes aufsuchen wollte, erlebte sie einen absoluten Alptraum!

Ihr vierjähriger Sohn war durch einen schweren epileptischen Anfall gestorben und sie hatte über viele Monate 4.000 Euro angespart, um einen ganz besonderen Grabstein in Form eines Sterns anfertigen zu lassen. Sie wusste, dass dieser ihrem Kleinen gefallen hätte und an dem Tag, an dem sein siebter Geburtstag gewesen wäre, ließ die sie den fertigen Grabstein endlich einsetzen.

Der Grabstein half der Mutter besser mit dem Tod des eigenen Kindes umzugehen und sie suchte das Grab ihres verstorbenen Sohnes, welches mit dem einmaligen Grabstein wirklich außergewöhnlich aussah, nun viel öfter und mit einem viel besseren Gefühl auf.

Bis dieser Tag kam, an dem sie das Grab ihres Sohnes aufsuchte und der Grabstein einfach weg war. Die Behörden der Stadt hatten diesen kurzerhand entfernt, ein echter Skandal!

2017-01-25 03_27_43-Die Stadt beseitigt den Grabstein ihres kleinen Sohnes. Der Grund_ Beschämend ..

Quelle: Dailymail

Die Mutter wandte sich sofort an die Mitarbeiter der Stadt, welche der trauernden Mutter erklärten, dass das Aussehen des Grabsteins eine andere Familie gestört hätte und der Bürgermeister entschieden hatte, diesen deshalb sofort entfernen zu lassen.

2017-01-25 03_28_23-Die Stadt beseitigt den Grabstein ihres kleinen Sohnes. Der Grund_ Beschämend ..

Quelle: Dailymail

Die Mutter versteht die Welt nicht mehr und will dafür kämpfen, dass sie den Grabstein zurückbekommt und dieser wieder das Grab ihres Sohnes schmücken kann. Teile diese unglaubliche Geschichte, damit Jo den Grabstein ihres kleinen Jungen wiederbekommen kann und alle von den herzlosen Taten der Behörden erfahren.

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!