Der Mann berührt die Scheibe des „Hai-Aquariums“ und bedauert es sofort!

Wenn ein Warnschild mit den Worten „Berühren auf eigene Gefahr“ an etwas hängt, ist es wahrscheinlich keine gute Idee, diese Warnung zu ignorieren.

Der in Washington lebende Gregory Heinzman und sein Freund Casey Peck besuchten kürzlich das International Spy Museum und standen vor dem berüchtigten „Virtual Shark“.

Im Video, welches sein Freund aufnahm, sieht man, wie Gregory vorsichtig das Aquariumglas berührt und der virtuelle Hai vorbeischwimmt, scheinbar ohne seine Anwesenheit zu bemerken.

Aber in dem Moment, in dem Gregory das Glas kräftiger berührt, bereut er es sofort!

Schau Dir jetzt Gregors urkomische Reaktion an und teile das Video mit Familie und Freunden, wenn du auch laut loslachen musstest, als du es gesehen hast!


LeftLeft

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!