Mit diesem Hausmittel kannst du unangenehmen Husten und Schleim beseitigen – Perfekt für Kinder

Niemand mag den Geschmack von Hustensaft im Mund, selbst wenn der Husten noch so lästig ist. Husten jedoch ist nicht nur eine Reaktion auf Irritationen im Hals, sondern auch, um den Schleim in den Bronchien loszuwerden, der im schlimmsten Fall zu einer Bronchitis, chronischem Husten und trockenen Lungenflügeln führen kann.

1

Quelle: healthunits

Doch bei Husten braucht man meist gar nicht zu Mitteln aus der Apotheke greifen. Es gibt Hausmittel, die einem helfen können! Zum Beispiel eine Paste aus Honig, Kokosöl und Mehl. Die Paste schmierst du dir über Nacht auf die Brust und kannst danach förmlich zusehen, wie deine Symptome verschwinden. Man nennt es „Honig Wrap“.

Was ist falsch an Hustensäften und anderen pharmazeutischen Optionen? Codein und Dextromethorphan. Codeinsulfate sind das, was man schmerzlindernd aufnimmt, doch sie bringen eine Reihe ungewünschter Nebenwirkungen mit sich, wie Schwindel, Schläfrigkeit, Sedierung und noch mehr.

1

Quelle: motherjones

Dextromethorphan ist ein Hustenlinderer, der die Signale von deinem Gehirn unterdrückt, sodass man nicht Husten muss. Deswegen solltest du lieber zum Honig Wrap greifen:

Das Kokosöl ist mit Laurinsäure angereichert, der den Schleim löst und dem Immunsystem ermöglicht, den Virus zu bekämpfen.

1

Honig ist ein bekannter Helfer gegen Husten und Halsschmerzen. Das Rezept:

Zutaten:
– Honig
– Kokosöl
– Mehl
– Serviette
– medizinisches Tape

Anleitung:

Mixe einen Teelöffel Mehl mit etwas Honig, füge anschließend etwas warmes Kokosöl hinzu. Schmiere die Mischung auf eine Serviette und platziere sie auf deiner Brust. Befestige sie anschließend mit dem Tape. Bei Erwachsenen sollte der Wrap die ganze Nacht dranbleiben, bei Kindern hingegen nur 2 – 3 Stunden. Schon nach der ersten Behandlung solltest du Fortschritte feststellen.

1

Diese Methode ist sehr viel besser, als die pharmazeutischen Alternativen aus der Apotheke!

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!