Nach dem Tod seiner Frau stellt dieser Mann mit seiner Tochter seine Hochzeitsfotos nach – und sie sind wunderschön

1

Ben und Ali Numeri heirateten im Jahr 2009. Wie viele Paare ließen auch sie sich zu ihrer Hochzeit in ihrem neuen Haus fotografieren. Leider dauerte ihr gemeinsames Leben jedoch nicht besonders lange an. Ali starb bereits zwei Jahre später an einem Lungenkrebs. Sie ließ nicht nur ihren Mann, sondern auch ihre kleine Tochter Olivia zurück.

Zwei Jahre später entschied Ben sich das Haus zu verkaufen und woanders hinzuziehen. Vor dem Umzug jedoch entschloss er sich dazu, die Hochzeitsbilder in Gedanken an Ali nachzustellen.

„Ich wollte den Menschen zeigen, dass ich zwar meine Frau verloren habe, dass dies jedoch nicht die ganze Geschichte ist. Es ist nicht nur eine Geschichte von Verlust und Schmerz sondern auch von Liebe.“, erklärt Ben.

1

Das Foto links ist von 2009, das Bild rechts zeigt Olivia und Ben im Jahr 2013.

1

Ben wollte, dass Olivia sich immer an das Haus erinnerte, in dem ihr Leben so perfekt begonnen hatte.

1

„Alis Erinnerung lebt nicht in diesem Haus, sondern in unseren Herzen.“

1

1

Alis ältere Schwester Melanie machte die Fotos.

1

Diesen Glasengel nennt Olivia „Mom“.

1

Während des Fotoshoots fand Olivia diese Feder, von der niemand weiß wo sie herkommt. Melanie glaubt, dass es Ali war, die ihrer Tochter ein Zeichen geben wollte.

1

Ben spielte einen Song von Stevie Wonder, der auch bei seiner Hochzeit gespielt wurde.

1

1

„Egal was passiert. Olivia soll wissen, dass es eine Zeit gab, in der ich der glücklichste Mensch auf Erden war. Selbst wenn es nicht für lange war.“, sagt Ben.

1

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!