Er singt eine Hommage für einen toten Freund. Darauf war die Jury nicht vorbereitet.

Als der 21-jährige Josh Daniels die Bühne beim britischen „The X Factor“ betritt,  ist er der letzte Teilnehmer des Tages und sowohl die Jury, als auch das Publikum sind ziemlich müde und bereit, nach Hause zu gehen.

Josh sing eine Interpretation des Hits „Jealous“vom englischen Künstler Labrinth Hit. Er singt das Lied als eine Hommage an seinen besten Freund, welcher im Alter von 18 Jahren starb. Der Song hat eine ganz spezielle Bedeutung für ihn, seit dem Tod seines Freundes.

Als Josh beginnt zu singen, ist klar, dass er jedes Wort ernst meint. Die Reaktion der Jury ist so emotional, das haben wir zuvor noch nie gesehen. Auch Simon Cowell wird durch die Leistung so bewegt, dass er buchstäblich sprachlos ist. Seine Reaktion ist so rührend, das einem gleich selbst Tränen über das Gesicht kullern.

Was für eine sich bewegende und berührende Performance. Und was für eine Stimme!

Teile das tolle Video mit allen die du kennst.


LeftLeft
Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!