Sie dachte, der Hund sei voll von Stichen oder Bissen – dann sieht der Tierarzt genauer hin und ruft die Polizei!

Es gibt viele Leute da draußen, denen es niemals erlaubt sein sollte, Hunde zu besitzen oder in der Nähe von ihnen zu sein.

In diesem Frühjahr bemerkte Hayden Howard, dass etwas mit ihrem Hund nicht stimmte.

Ihr englischer Mastiff Jackson hatte im Garten gespielt, während sie drinnen war. Als sie ihn herein rief, sah es so aus, als wäre er mit Insektenstichen übersät.

Aber als sie genauer hin sah, erkannte sie, dass die Wahrheit viel schlimmer war.

Jackson war in der Tat mit Einschusslöchern übersät.

„Ich war total geschockt und wusste nicht, was ich denken sollte“, sagte Hayden im Interview.

Als sie erkannte, dass Jackson mehrfach angeschossen worden war, brachte sie ihn sofort zum Tierarzt. Als der Tierarzt Jackson untersuchte, fand er Massen an kleinen Kugeln, die von einem Luftgewehr abgefeuert wurden.

„Da war eine unter seinem Augenlid, eine in seinem Ohr, eine in seinem Knie, sie waren überall“, sagt Hayden.

Es gab so viele Schussverletzungen, dass der Tierarzt große Teile von Jacksons Fell abrasieren musste. Er entfernte insgesamt 27 Kugeln und war gezwungen, 20 dort zu belassen, wo sie waren.

Jemand hatte über 50 Mal auf den Hund geschossen!

Wir verstehen nicht, wie jemand einem Hund etwas so Böses tun könnte, am allerwenigsten, weil der Hund niemandem geschadet hat.

Es wurde vermutet, dass die Schüsse von einem nahe gelegenen Hof kamen und die Polizei machte sich sofort auf Spurensuche.

Es dauerte nicht lange, bis sie Kugeln und eine Waffe im Haus eines Nachbarn gefunden hatten. Der Nachbar hatte bereits einige Vorstrafen wegen Drogendelikten und wurde sofort festgenommen.

Nun kann man nur hoffen, dass die verantwortliche Person eine lange Haftstrafe bekommt und den Preis für ihr Verbrechen bezahlt.

Trotz seines großen Traumas erholt sich Jackson allmählich.

Quelle: Thelikebible

Wir hoffen wirklich, dass Jackson bald wieder fit genug ist, um wieder glücklich in seinem Garten zu spielen.

Schau das Video zu unserem Artikel an und teile ihn, wenn du auch so entsetzt bist!


LeftLeft

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!