Hund wird auf Autobahn aus dem Fenster geworfen. Der Autofahrer dahinter tut genau das richtige

bbjrzwrfwedqqdqtwtwrtwtqrqdsadad

Dieser süße Hund heißt jetzt Buddy. In seinem vorherigen Leben hatte er leider ziemlich großes Pech. Seine vorherigen Besitzer vernachlässigten ihn und behandelten ihn sehr schlecht.

Niemand weiß warum, doch eines Tages warfen sie ihn sogar auf der Autobahn zum Fenster hinaus!

In einer perfekten Welt würden angehende Hundebesitzer gründlich geprüft werden. Denn jeder Tierliebhaber weiß, dass es Verantwortung bedeutet sich ein Tier ins Haus zu holen.

Leider verkaufen Hundezüchter ihre Welpen oft an jeden der dafür bezahlt. Und Eltern fällt es oft schwer nachzudenken oder „Nein“ zu sagen, wenn ihre Kinder unbedingt einen kleinen süßen Welpen haben möchten.

1jrzwrfwedqqdqtwtwrtwtqrqdsadad

Eines Tages bemerkten einige Tierliebhaber, dass aus einem Auto auf der Autobahn vor ihnen etwas aus dem Fenster flog. Als sie näher kamen entdeckten sie das undenkbare. Was sie erst für eine Sache gehalten hatten, war ein armer unschuldiger Hund. In einer Situation, die gefährlich war und noch gefährlicher hätte werden können, retteten sie das Tier von der Straße.

2jrzwrfwedqqdqtwtwrtwtqrqdsadad

Der Unfall hatte Buddy ernsthaft verletzt und sie brachten ihn sofort zu einem Tierkrankenhaus. Dort kam er auf die Intensivstation und verbrachte sechs Wochen im Krankenhaus bevor er es verlassen konnte. Doch jetzt hat er eine neue Familie.

3jrzwrfwedqqdqtwtwrtwtqrqdsadad

Anfangs wollte er nicht mal den Menschen im Tierkrankenhaus vertrauen. Kein Wunder, wenn man bedenkt was er schon durchgemacht hat. Doch mit viel Liebe und Aufmerksamkeit gelang es, sein Vertrauen wieder zu stärken. Jetzt geht es ihm gut und er liebt seine neue Familie.

Schau dir seine Genesung und unglaubliche Verwandlung hier an:


LeftLeft

Ich verstehe nicht, wie Menschen so etwas tun können. Ich hoffe das die Polizei denjenigen findet, der Buddy das angetan hat und dass er nie wieder Tiere halten darf.

Teile dieses Video, damit der Fall bekannter wird und so etwas nicht wieder vorkommt.

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!