Diese Hunde wurden im Sturm zurückgelassen – hier sind die herzzerreißenden Bilder, die tausende zu Tränen rühren

Wie die meisten Leute durch Nachrichten und Medien mitbekommen haben, kämpfen Houston und andere Gemeinden in Texas (USA) mit einem katastrophalen Sturm, der Zehntausende von Menschen obdachlos hinterlassen hat und auch das Leben von einigen Menschen gekostet hat.

Der Sturm hat schwere Überschwemmungen verursacht und während viele um ihr Leben geflohen sind, gibt es einige, die nicht in der Lage waren, abzuhauen. Wir reden hier von den zurückgelassenen Hunden, welche sich selbst und ihrem Schicksal überlassen wurden.

Nun breiten sich herzzerreißende Bilder von hilflosen Hunden, die im Wasser gelassen worden sind, auf den sozialen Medien aus:

Dieser kleine Kerl wurde an eine Straßenlaterne gebunden und konnte nicht alleine entkommen.

Quelle: Boredpanda

Eine Familie band diesen Hund an einem Baum neben ihrem Haus, bevor sie vor dem Sturm flohen.

Quelle: Boredpanda

Dieses Hündchen wurde im Vorgarten des Hauses zurück gelassen. Ein netter Nachbar befreite den Hund aus seinem Gefängnis und kümmert sich nun um ihn.

Quelle: Twitter

Der Hund hält sich an einer Leitplanke fest, um nicht vom Wasser weg gespült zu werden.

Quelle: Imgur

Es ist herzzerreißend zu sehen, wie diese Hunde zum Sterben zurück gelassen wurden. Hunde sind auch Mitglieder der Familie und verdienen es, auch so behandelt zu werden.

Teile diese ergreifenden Bilder und zeige damit, dass alle Tiere es wert sind, gerettet zu werden.

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!