Als die Frau mit ihren Hunden im Garten spielt, entdeckt sie auf der Wiese den Alptraum eines jeden Herrchens! Abscheulich!

Jeder, der Tiere liebt und ein Herz für sie hat, würde ihnen nie etwas Schlechtes antun.

Tiere erkennen nicht, wenn der Mensch ihnen eine Falle stellt und deshalb ist die Bestürzung groß, wenn wegen dem Hass eines anderen ein unschuldiges Tier leiden oder sogar sterben muss.

Nun stell dir vor, du bist wie Emma Medeiros gerade mit den Hunden im eigenen Garten und entdeckst auf der Wiese ein scheinbar leckeres Würstchen, welches vielleicht ein Tierfreund über den Zaun geworfen hat. Nun stell dir aber auch vor, dass es gar kein Tierfreund war!

Quelle: Facebook

Emma rief ihre Hunde zum Glück sofort zurück und näherte sich dem Stück Fleisch. Als sie es vorsichtig aufhob, bemerkte sie, dass im Fleisch mehrere zerbrochene Rasierklingen eingearbeitet waren!

Sie informierte sofort die Polizei und warnte mit einem Facebook-Post ihre Nachbarschaft und alle anderen Facebook-Leser.

Leider konnte der Täter bisher nicht ausfindig gemacht werden und auch in vielen deutschen Städten wurde schon über solche oder ähnliche Hundeköder berichtet.

Quelle: Facebook

Emma schreibt in ihrem Facebook-Post: „Es hätte viel schlimmer ausgehen können. Manchmal lasse ich meine Hunde alleine raus in den Garten. Wenn ich nicht bei ihnen gewesen wäre, hätten sie die Wurst wahrscheinlich mit einem Happs verschlungen und ich will mir nicht vorstellen, was dann passiert wäre“.

Der einzige Schutz ist ein intensives Hundetraining in welchem der Hund lernt, nichts vom Boden zu vernaschen, solange es nicht das ok vom Herrchen gibt. Ansonsten kann man nur die Augen offen halten und hoffen, dass diese Hundehasser gefasst und für ihre Taten bestraft werden!

Teile diesen Artikel auf Facebook um alle vor der Gefahr zu warnen!

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!