Dieser Mann hasst es, Hunde leiden zu sehen. Also rettet er 450 Hunde und kümmert sich jetzt um sie.

storyfox - 450hunde

Es gibt auf der Erde nur wenige Orte wie diesen. In dieser Unterkunft in Serbien laufen 450 ehemalige obdachlose Hunde herum und spielen den ganzen Tag zusammen. Doch es steckt keine große  Tierschutzorganisation, sondern ein einzelner Mann hinter dieser Zuflucht für die Vierbeiner.

2016-11-08-02_21_14-man-hates-to-see-dogs-suffering-so-he-saves-450-of-them

Sasa Pejčić konnte es nicht ertragen, jeden Tag das Leid der Straßenhunde zu sehen. Überall sah er missbrauchte, unterfütterte und einsame Hunde. Die einzige Alternative zum Leben auf den Straßen war der Tod durch den Hundefänger.

Also begann er damit, so viele Hunde aufzunehmen, wie er selbst auch versorgen konnte und bald fanden Hunderte von Hunden ein Zuhause bei ihm.

2016-11-08-02_21_37-man-hates-to-see-dogs-suffering-so-he-saves-450-of-them

Sasa bietet den Hunden die medizinische Versorgung, die sie brauchen, alle Lebensmittel, die sie wollen und weiche Betten zum Schlafen. Sie sind mittlerweile alle kastriert und Hunde die Probleme beim Laufen haben, bekommen die Räder, die sie brauchen.

2016-11-08-02_21_48-man-hates-to-see-dogs-suffering-so-he-saves-450-of-them

Die Hundestation befindet sich in alten Reitställen, die Sasa vor ein paar Jahren übernommen hat. Seine lebensrettende Arbeit wird mittlerweile von der Harmony Fund unterstützt, einer amerikanischen Organisation, die Tierrettungen auf der ganzen Welt unterstützt.

2016-11-08-02_21_59-man-hates-to-see-dogs-suffering-so-he-saves-450-of-them

Quelle: Harmony Fund – Youtube

Ohne Sasa hätten diese Hunde kein Zuhause, kein Essen und keine Hoffnung. Dank ihm ihr Leben jetzt fast wie im Paradies. Schau dir jetzt noch ein Video der 450 Hunde und ihren Retters an und teile unseren Artikel mit allen Hundefreunden, die du kennst.


LeftLeft

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!