Er springt im Zoo in das Affengehege und rettet so ein Leben. Unglaublich!

Der über 60 Kilo schwere Schimpanse Jo-Jo lebte im Detroiter Zoo. Als er eines Tages von einem seiner Artgenossen ins Wasser gejagt wurde, konnten die Zoobesucher und Mitarbeiter des Zoos nur hilflos mit ansehen, wie das arme Tier um sein Leben kämpfte.

Auch der Lastwagenfahrer Rick Swope war an diesem Tag mit seiner Familie im Zoo. Als Rick den hilflosen, achtzehnjährigen Affen beim Ertrinken sah, wusste er, dass er etwas tun musste. Er kletterte über die Absperrung und sprang in den kleinen Teich, um den Schimpansen vor dem Tod zu bewahren.

Die Besucher jubelten, als Rick Jo-Jo an Land hievte. Der mutige Retter erzählte später, dass das Tier, obwohl es bereits sehr leblos aussah, doch noch am Leben war. „Er schaute mich an. Ich glaube er wusste, das es geschafft war.“ Jo-Jo erholte sich vollständig und hat sich wohl sein restliches Leben an den Tag erinnert, als ein Mensch ihn vor dem Ertrinken rettete.

Rick ist ein absoluter Held, denn ohne ihn hätte es Jo-Jo nicht mehr an Land geschafft. Schau dir jetzt das Video der Rettung an und teile es auf Facebook.


LeftLeft

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!