Mutter verlässt kleinen Jungen und seinen gelähmten Vater, also nimmt der 7-Jährige sein Leben selbst in die Hand

Die Familie Ou aus China führte ein angenehmes Leben, bis eines Tages der 37-jährige Vater Ou Tongming während seiner Arbeit auf einer Baustelle zwei Etagen tief viel und in Folge dessen gelähmt war. Seitdem quälte die Familie sich mit Krankenhausrechnungen und Medizinkosten. Tongmings Frau hielt das neue Leben nicht aus und verließ ihre Familie.

Seit diesem Tag hat Tongmings Sohn Ou Yanglin alles getan, um sich best möglich um seinen Vater zu kümmern. Obwohl er jeden Tag in die Schule geht kümmert er sich um ihn. Ou Yanglin sagt: „Ohne meinen Vater könnte ich nicht leben.“

Jeden Morgen steht der Junge um 6 Uhr auf um das Frühstück zu machen. Dann geht er zur Schule. In der Mittagspause kommt er zurück um seinem Vater Mittagessen zu machen.

1

Dafür hat er gelernt einzukaufen und zu kochen.

1

Die Nachbarn waren von der Geschichte so gerührt, dass sie Yanglin versichert haben, ihn und seinen Vater wann immer nötig finanziell zu unterstützen. Yanglin sagt, dass ihn nichts davon abhalten kann, sich um seinen geliebten Vater zu kümmern.

1

1

1

Quelle: shanghaiist

Oft hört man von dem Konzept der aufopfernden und bedingungslosen Liebe. Das hier ist genau das und wir alle können uns eine Scheibe von diesem tollen Kind abschneiden.

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!