Dieses Foto eines Jungen, der gegen den Krebs kämpft, ging viral

1

Der offene Brief einer Mutter über den Schmerz und die Grausamkeit von Krebs hat sich wie ein Lauffeuer im Internet verbreitet. Grund dafür ist seine herzbrechende Wahrheit. Sie schrieb über den Horror dieser Krankheit, mit der ihr 10-jähriger Sohn Drake kämpft. Der Text und das Foto von Drake sollen anderen Menschen die Augen öffnen und zeigen, dass das Leben nicht „immer politisch korrekt und schön ist, es ist real. Das Leben ist nicht schön und der Krebs zerstört einen Menschen.“

1

Das Foto ist nur schwer anzusehen. In ihrem Beitrag erzählt die Mutter die Geschichte dahinter:

„Das war diesen Morgen, als ich Drake ins Bad gebracht hatte. 75% der Zeit kann er seine Toilettengewohnheiten nicht kontrollieren. Er ist Haut und Knochen, weil ich ihn immer anflehen muss, wenigstens EINE Bohne zu essen oder ein Glas Wasser am Tag zu trinken. Dein Sohn kommt nachts zu dir ins Bett, weil er Angst hat, dass ihm alleine etwas passieren könnte, und mit etwas meine ich sterben. So hast du mitten in der Nacht Gespräche mit einem 10-Jährigen, in denen er dich fragt, ob, wenn er stirbt, er in den Himmel kommt und dort seinen Vater sieht und mit ihm sprechen und spielen kann.

Das hier ist er, wie er zu schwach ist, um aufstehen oder gehen zu können und wie er gestützt werden oder einen Rollstuhl benutzen muss. Das ist er, wie er einschläft, wenn jemand mit ihm spricht, weil er so erschöpft ist. Das ist er, wie er jedes Medikament erbricht und wie sein Magen vor Leere schmerzt, weil in ihm nur die Tabletten und der Joghurt, mit denen ich sie ihm gegeben habe, ist. Wie er letzte Woche innerhalb von 24 Stunden 44 Chemotabletten nehmen musste. Wie er mir sagt: ‚Mami, ich schaffe das nicht.‘ Das ist er, wie er nicht berührt werden will, weil es so weh tut und wie er Morphin nehmen muss, um den Tag durchzustehen. Das ist er, wie er mir sagt, dass er Angst hat, seinen 11. Geburtstag nicht zu erleben. Das sind er und ich, die ihm sagen, dass ich weiter für ihn kämpfe, wenn er es nicht kann. Das sind er und ich und unsere Welt.

Das ist er, Drake, Stinky Joe, meine ganze Welt. Von dem Moment an, als ich herausfand, dass ich schwanger war, bis für immer, ist er mein Grund zu Leben. Er ist mein Lächeln, meine Liebe, mein Herzschlag. Er ist auch meine Tränen, mein Herzschmerz, mein finsterer Blick. Er ist mein Leben.“

Der Beitrag berührte viele Menschen auf der ganzen Welt. Er macht einem jeden des Glücks bewusst, gesund zu sein.

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!