Junge mit Autismus fliegt durch die Prüfung – dann schreibt ihm der Lehrer einen Brief, der das Internet im Sturm erobert

Dieser Brief der Schule berührte das Herz einer Mutter. Nach einem schlechten Testergebnis, versuchte sie ihren autistischen Sohn wieder aufzubauen.

Gail Twist ist die Mutter von Ben, der Autist ist. Standardisierte Tests sind hart zu bewältigen, während er sich in anderen Bereichen des Lebens sehr gut auszeichnet. Nach dem Abschluss auf dieser Schule, im Alter von 11 Jahren, schickte seine Schule ihm einen berührenden Brief mit den Ergebnissen.

Gail veröffentlichte den Brief, den sie erhalten hatte auf Twitter. In Ihrem Post sagte Gail, sie sei „in Tränen“ ausgebrochen.

Der Brief beginnt mit Glückwünschen, etwas, das die Twists wahrscheinlich nicht erwartet haben.

„Ich schreibe Ihnen, um Sie zu Ihrer Einstellung und Ihrem Erfolg zu beglückwünschen. Sie haben das Ende der wichtigsten SATs Ebene abgeschlossen.“

Anstatt auf Fehler hinzuweisen, weist der Brief von Mrs. Clarkson auf den Fortschritt hin, den Ben im Laufe des Jahres gemacht hat. Ebenfalls auf die harte Arbeit, die er geleistet hat.

„Gil, Lynn, Angela, Steph und Anne haben in diesem Jahr sehr ​​gut mit dir zusammengearbeitet und du hast einen fantastischen Fortschritt gemacht.“

Der Brief lässt Ben (und seine Eltern) wissen, dass die Prüfungskorrekturen abgeschlossen sind. Versichert jedoch, dass die Tests nicht das einzige Maß für seine Fähigkeiten sind.

„Ich möchte vorab bemerken, dass diese Tests nur einen kleinen Teil deiner Fähigkeiten wiederspiegeln. Diese Prüfungen sind wichtig und du hast sie gut bewältigt. Ben Twist hat aber noch viele andere Fähigkeiten und Talente, die wir hier in der Lansbury Brigde Schule sehen und auch auf andere Weise messen.“

Selbst wenn Frau Clarkson den Brief so belassen hätte, wäre es eine nachdenkliche und berührende Art gewesen, Ben zu zeigen, dass er geschätzt wird.

Sie hörte jedoch nicht auf. Stattdessen ging sie voran und führte eine lange Liste von anderen Eigenschaften und Talenten auf, die der Test nicht messen konnte.

„Deine künstlerischen Talente, Deine Fähigkeit zur Teamarbeit, die wachsende Unabhängigkeit, Freundlichkeit, Fähigkeit Deine Meinung zu äußern, Sportlich. Die Fähigkeit, Freunde zu finden und zu halten und musikalisches Verständnis. “

Frau Clarkson erklärte:

„Wir sind so glücklich, dass all diese unterschiedlichen Talente und Fähigkeiten, Dich zu einem besonderen Menschen machen. wir versichern Dir, Du machst große Fortschritte und wirst Dich zu einem wundervollen Mann entwickeln.“

„Gut gemacht Ben, wir sind sehr stolz auf dich.“

Gail erzählte einem Nachrichtenmagazin, dass es ihnen nichts ausmachte, wenn jemand den Beitrag teilt und sagt:

Ihr Tweet umfasst derzeit 5.795 Retweets, 11.699 Likes und 577 Kommentare. Gails ursprünglicher Beitrag zu diesem Brief stammt von Juli 2016. Er ist immer noch in den sozialen Medien aktiv und gibt uns einen Einblick in die Arbeit von Ben und den anderen Kindern.

Das nenne ich eine wertvolle, pädagogische Arbeitsweise.

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!