Diese beiden Hunde sollen im Tierheim eingeschläfert werden, doch sie wollen sich einfach nicht loslassen.

Die liebevollen Hundedamen Kala und Keira waren schon lange Zeit im Tierheim Angels Among Us Pet Rescue in Atlanta in den USA und fanden einfach kein neues Zuhause. Da das Tierheim nicht mehr die Mittel hatte, sie weiterhin unterzubringen, sollten sie am 20. Juli eingeschläfert werden.

Als der Tag immer näher rückte, unternahm das Tierheim einen letzten Versuch über soziale Medien ein Zuhause für die Vierbeiner zu finden. Sie posteten dieses Foto, auf dem die beiden Hunde sich umarmen und schrieben einen bewegenden Text dazu.

2016-09-13-00_33_39-diese-besten-freunde-sollen-im-tierheim-eingeschlaefert-werden-_-likemag-_-we-lik

Quelle: Facebook

„Ich bin Kala und das ist Keira. Wir haben Angst. Die Menschen hier sehen, wie verängstigt wir sind. Heute sollen wir unsere letzte Chance bekommen. Wenn uns niemand rettet, wird man sie mir wegnehmen. Ich werde mit ansehen, wie sie den Gang hinunter geführt wird und nicht zurückkommt. Ich werde weinen und dann werden sie mich holen.“

Bereits wenige Minuten nach der Veröffentlichung der Bilder mit dem Text wurde es von Menschen in den ganzen USA geteilt. Bereits nach zwei Stunden gab es mehrere Anrufe beim Tierheim. Bereits wenige Tage nach dem Aufruf gab es ein Update vom Tierheim, welches uns sehr freut.

2016-09-13-00_33_55-diese-besten-freunde-sollen-im-tierheim-eingeschlaefert-werden-_-likemag-_-we-lik

Quelle: Facebook

„Worte können nicht beschreiben, wie glücklich wird sind, dass diese beiden Freunde zusammen ein neues Zuhause gefunden haben!“

Einfach schön, dass die beiden zusammen der Giftspritze entgangen sind und ihr Leben nun min einem neuen Zuhause genießen können. Teile die Geschichte von Kala und Keira mit Familie und Freunden, um die Hunde im Tierheim nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!