Er entdeckt eine Katze auf einem Sitzplatz im Zug. Was er dann macht, begeistert wirklich alle!

Als die Passagiere eines Tages in der S-Bahn sehen, wer da neben ihnen sitzt, staunen sie nicht schlecht!

Eine Katze hat sich in den Zug geschlichen, um ihr tägliches Nickerchen zu machen. Dabei nimmt sie gleich zwei der Sitzplätze ein und lässt sich auch von den mitfahrenden Passagieren nicht stören.

2017-04-09 02_11_06-Erschöpft sinkt die Straßenkatze im Zug auf den Sitz. Was dann passiert, lässt d

Schnell sorgt der Vierbeiner für Aufsehen, da er ohne Begleitung in der S-Bahn döste und niemand wusste, zum wem er gehört.

Auch Patrick Maurer entdeckte die Katze und war sofort angetan, aber auch verwundert, was die Katze an diesen Ort verschlagen hatte.

2017-04-09 02_11_25-Erschöpft sinkt die Straßenkatze im Zug auf den Sitz. Was dann passiert, lässt d

Also machte Patrick ein paar Fotos von der Katze und postet diese bei Facebook. Er hoffte, dass man so den Besitzer des schnurrenden Tigers finden zu können.

2017-04-09 02_11_43-Erschöpft sinkt die Straßenkatze im Zug auf den Sitz. Was dann passiert, lässt d

Er hätte nie damit gerechnet, dass die Fotos über 30.000 Male geteilt würden, doch das Netz war auf seiner Seite und alle wollten helfen, den Besitzer schnellstens zu finden.

Die Katze wurde vom Zugführer zunächst an das örtliche Tierheim übergeben und nach wenigen Tagen wurde die Katze tatsächlich mit ihren Besitzern wieder vereint, welche überglücklich waren, ihren Liebling wieder bei sich zu haben.

2017-04-09 02_12_06-Erschöpft sinkt die Straßenkatze im Zug auf den Sitz. Was dann passiert, lässt d

Quelle: Patrick Ma – Facebook

Nur gut, dass Patrick die Fotos gepostet hat, denn nur dadurch konnten die Besitzer so schnell gefunden werden. Teile diesen Artikel und zeige allen, dass schon ein paar Fotos einem Tier helfen können und man sowieso nie wegschauen sollte!

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!