Wenn deine Katze eines dieser Dinge tut, dann will sie dir etwas wichtiges sagen

e576rue755e68r7iz

Katzen sind dafür bekannt mysteriöse Tiere zu sein. Verglichen mit ihrem hundischen Gegenstück, das seine Emotion direkt ausdrückt, sind Katzen eher schwierig zu lesen. Wir zeigen dir im folgenden, wie du deine Katze richtig interpretieren kannst.

Katzen haben ihre eigene Art „Ich hab dich lieb“ zu sagen und diese Liste zeigt dir, was genau sie dir sagen wollen.

1. Pfoten kneten – Es gibt viele Theorien warum Katzen das tun. Aber viele Wissenschaftler glauben, dass es eine Art ist, dir ihre Zuneigung zu zeigen. Sie wissen nur eben nicht, dass ihre Pfoten dir dabei eher wehtun.
1
Quelle: Auntie Acid
2. Ekelige „Geschenke“ – Ja, eine tote Maus oder Vogel sind ganz schön ekelig. Aber deine Katze will dir nur beim Beutefang helfen. Sie will dich nicht gruseln – sie denkt nur, dass du ein schlechter Jäger bist.
1
Quelle: Auntie Acid
3. Kopf reiben – Wenn Katzen ihren Kopf an dir reiben, dann markieren sie dich als ihr Eigentum.
1
Quelle: Auntie Acid
4. Intensives Starren – Es kann echt komisch sein von einer Katze angestarrt zu werden. Aber keine Sorge. Erstens müssen sie weit weniger blinzeln als wir und zweitens fühlen sie sich wohl, wenn sie dich anstarren können.
1
Quelle: Auntie Acid
5. Den Bauch zeigen – Genau wie bei anderen Tieren ist das Zeigen des Bauches ein Zeichen von bedingungslosem Vertrauen.
1
Quelle: Auntie Acid
6. Beobachte den Schwanz – Deine Katze zeigt dir damit sehr genau ihre Laune. Trägt sie ihn höher, dann ist sie zufrieden. Herzliche Katzen schlingen ihn übrigens gerne um deine Knöchel.
1
Quelle: Auntie Acid
7. Knabbern – Katzen lieben es, an ihrem Lieblingsmenschen herumzuknabbern. Sie machen das auch, wenn sie ihre Babys pflegen. Du kannst also davon ausgehen, dass sie dich lieb haben, wenn sie es tun.
1
Quelle: Auntie Acid
8. Zwischen den Beinen entlang streifen – Genau wie beim Kopf reiben markieren Katzen dich damit als ihr Eigentum.
1
Quelle: Auntie Acid
9. Schnurren – Es ist ziemlich offensichtlich. Schnurren ist ein Zeichen von Wohlbefinden und Gemütlichkeit.
1
Quelle: Auntie Acid
10. Dich verfolgen – Es kann ganz schön nervig sein, aber deine Katze folgt dir wie ein kleiner Welpe wenn sie dich lieb haben und bei dir sein wollen.
1
Quelle: Auntie Acid

TEILE diesen Beitrag mit deinen Katzenfreunden!

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!