Ein Fitnesstrainer nennt einen Autisten „dumm“. Er lernt Jura, verklagt das Fitnessstudio und gewinnt.

1

Ketan Aggarwal ist ein 30-jähriger Londoner mit Autismus.

1

1

In einem Spinningkurs in einer Filiale der Virgin Active Fitnessstudios wurde er vom Trainer mehrfach als dumm hingestellt und gedemütigt. Als seine Beschwerde auf taube Ohren stieß fühlte er sich alleingelassen und nicht ernstgenommen.

1

Quelle: Peter Stack

1

Quelle: Bored Panda

Deswegen begann er auf eigene Faust Jura zu studieren, verklagte nach zwei Jahren Eigenstudium Virgin Active – und gewann. Virgin Active musste sich bei ihm entschuldigen und ihm 1.390 Pfund zahlen. Der Trainer wurde entlassen.

1

„Es ging nicht um das Geld,“ sagte er später, „aber es hat sich toll angefühlt diesen Prozess zu gewinnen.“

Teile diese Geschichte von bedingungslosem Willen mit deinen Freunden und deiner Familie.

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!