Kind mit Autismus rastet im Flugzeug aus. Die Reaktion einer Fremden ließ alle erstaunen

Rabbi Bentzion Groner und seine Frau Rochel waren auf dem Rückweg von einer Reise nach Israel, als sie sich zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle befanden.

Auf dem achtstündigen Verbindungsflug bekam ein achtjähriger Junge mit Autismus einen heftigen Nervenzusammenbruch, der keine Anzeichen einer Verbesserung zeigte.

Die Groners sind Gründer einer gehobenen Second-Hand Boutique und leiten ein Zentrum für Pädagogisches Arbeiten für Erwachsene mit einer Behinderung. So war es ein guter Zufall das sie sich auf dem Flieger befanden. Nach etwa 15 Minuten ging Rochel zu den Eltern und fragte, ob sie helfen könne.

Rochel streckte ihre Hand aus, die der Junge packte, und brachte ihn dann an die Boardwand, wo sie sich die nächsten Stunden um sein Wohlbefinden bemühte und mit ihm spielte.

 

Quelle: Facebook

Die Groners glauben, dass das Rezept für ein Wunder in der Tat sehr einfach ist. Alles was man braucht ist ein Herz voller Liebe und eine helfende Hand für jede wunderbare Sache die passieren kann. Und das hat sich an diesem Tag sicherlich bewährt.

Quelle: Facebook

Jeder der Passagiere beobachtete Rachel mit Ehrfurcht, die so mühelos und gelassen das vermeintlich untröstliche Kind beruhigen konnte.

Teilt dieses Beispiel von Nächstenliebe

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!