Sie lassen ihren kleinen Sohn mit dem Babysitter alleine. Am nächsten Morgen erwartet sie der Schock ihres Lebens

b98wztihogfl

Als die Eltern Joshua Marbury und Alicia Quinney aus Sherwood in Oregon (USA) an einem Abend nach Hause kommen, erleben sie den Schock ihres Lebens.

Sie verbrachten den Abend bei einem Dinner während ein bekannter Freund den Babysitter für ihren 1-jährigen Sohn Jacob spielte.  Als sie dann wieder nach Hause kamen lag der Babysitter auf der Couch, während der kleine Jacob fürchterlich weinte. Da es schon spät war verabschiedeten sie den Babysitter, beruhigten das Kind und legten sich dann auch ins Bett, um zu schlafen. Am nächsten Morgen jedoch der Schock! Das Gesicht von Jacob war übersät mit blauen Flecken!

Natürlich gingen die Eltern sofort zur Polizeistation von Sherwood, um Anzeige zu erstatten. In seiner Vernehmung gestand dieser dann sogar, dass er Jacob geschlagen hatte. Doch das Unglaubliche! Die Anklage wird fallen gelassen! Die Gesetze im US-Bundesstaat Oregon besagen, dass der Geschädigte selbst aussagen muss, damit ein Täter verurteilt werden kann. Die Eltern sind fassungslos, wie so etwas sein kann. Der 26-jährige Vater Joshua schrieb jetzt auf Facebook und will Gerechtigkeit für seinen Sohn.

489thbrqiwe6zthigfqnk
Quelle: Facebook

Wir haben den Text übersetzt:

„Eigentlich schreibe ich sonst nicht über meine Familie. Doch jetzt kann ich nicht anders. Vor 2 Monaten wurde mein 1-jähriger Sohn von unserem Babysitter auf die rechte Seite seines Gesichts geschlagen. Ärzte (welche uns sogar die Handabdrücke zeigten) und ein Polizeibeamter sagten, dass es ihn hätte töten können. Nach einigen Tagen hat der Babysitter gestanden. Dennoch kann diese Person nicht festgenommen werden! Nach 2 Monaten haben wir nur herausgefunden, dass unsere Anzeige und die damit verbundene Anklage fallen gelassen wurde, weil mein 1-Jähriger nicht selbst sagen kann, dass er misshandelt wurde und auch, weil mein Sohn nicht direkt gezeigt hat, dass er Schmerzen hatte. Ich bin SO wütend und hoffe, dass mein Post geteilt wird und doch noch etwas passiert. Es gibt ein Geständnis und Beweise! Ein Toter kann auch nicht sagen, wer ihn umgebracht hat. Ein Baby soll kein Opfer sein, weil es nicht sprechen kann??? Das kann ein Toter auch nicht. Und warum hat es ganze 2 Monate gebraucht, um uns das zu sagen? Es muss etwas getan werden. NIEMAND darf ein Kind schlagen und unbestraft bleiben, nur weil es das Kind nicht selbst aussagen kann.“

2016-06-02 15_56_25-Die Eltern lassen den 1-Jährigen beim Babysitter. Als sie ihn am nächsten MorgenQuelle: Facebook

Der Post wurde schon unzählige Male auf Facebook geteilt. Teile unseren Artikel und zeige damit, dass du gegen solche sinnlosen Gesetze bist und auch eine Bestrafung für den Täter forderst!

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!