Diese Mutter wird immer für ihr Kind da sein. Der Grund dafür ist einfach nur rührend.

Dayana und Matt kennen sich schon seit ihrer Schulzeit und sind schon sehr lange zusammen. Im Oktober letzten Jahres vergrößerte sich die Familie mit der Geburt von Tochter Luella. Vor einigen Tagen hat Mama Dayana ein Foto von sich mit ihrem Engel auf Facebook geteilt, welches jetzt um die Welt geht.

Die Worte, welche Dayana zu dem Bild geschrieben hat, sind einfach nur rührend. Dahinter verbirgt sich eine unfassbar traurige Geschichte, die Tausenden Menschen tief berührt hat.

Das Bild ist einige Wochen alt und ja, ich bin in das Bett meiner schreienden, zahnenden und wimmernden Tochter geklettert, deren Gesicht mit Tränen benetzt war. Mein Mann fand mich und die Kleine so im Bett vor und machte dann dieses Foto.

An jenem Abend waren Matt und ich das erste Mal ohne Luella aus dem Haus gegangen, als uns ein Freund eine unfassbare Geschichte erzählte. Wir besuchten gemeinsam einen Gottesdienst. Und was der Mann uns erzählte, ging mir durch Mark und Bein. Der Mann war gerade von einer Mission aus Uganda heimgekehrt. Eines Tages besuchte er ein Waisenhaus und betrat einen Saal, in welchem über 100 Krippen standen, in jedem lag ein Baby. Er hörte sich erstaunt um, denn er vernahm kein einziges Geräusch. Das ist schon sehr merkwürdig für einen Säuglingssaal. Er dreht sich zu der Leiterin des Hauses um und fragte sie nach dem Grund.

Die Antwort werde ich NIE vergessen.

Die Frau sagte ihm: „Nachdem sie etwa eine Woche hier sind und pausenlos schreien und nach Mama rufen, hören sie irgendwann auf, weil sie realisieren, dass niemand kommen wird… Sie hören zu schreien auf, weil egal nach welcher Zeit, ob zehn Minuten, vier Stunden oder vielleicht sogar nie, jemand kommen wird.

Ich zerbrach innerlich. Es fühlte sich an, als könnte ich Teile meines Herzens vom Boden aufheben.

Als ich nach Hause kam und bereits schlafend im Bett lag, hörte ich um 2 Uhr in der Nacht die Kleine schreien, voller Verzweiflung und Schmerz, da ihre Zähne am wachsen waren. Ich stand auf und ging zu ihr. Ich werde immer an ihrer Seite sein, ich werde sie immer halten und immer in meinen Armen wiegen, wenn sie nach mir ruft.

Jedes Kind braucht einen Ort, an dem es sicher ist und sich geborgen fühlen kann!

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!